Jede Sekunde zählt: Aktive Ortung für Rettungsdienste

Veröffentlicht am 26. September 2019 in Fuhrparkmanagement von Owen D’Acres


Was ist aktive Ortung und welchen Nutzen hat sie für Einsatzfahrzeugflotten? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Ein Rettungswagen bahnt sich einen Weg durch den Verkehr, Lichter blinken und die Sirene ertönt. Der Disponent ist in der Leitung, erfasst wichtige Informationen über den Notfall und überwacht gleichzeitig den Status des Rettungsfahrzeugs. Jede Sekunde zählt. In dieser, für Ersthelfer kritischen Zeit, und kann Technologie helfen.

 

Angesichts des öffentlichen Drucks müssen Feuerwehr, Polizei und Sanitäter Reaktionszeiten verkürzen und gleichzeitig die Sicherheit von Fahrern und Fußgängern auf den Straßen gewährleisten. Technologie spielt bei dieser Arbeit eine wichtige Rolle.

Fuhrparkortung für Rettungsdienste

Eine konkrete Innovation im Bereich Fuhrparkortung bietet erhöhte Sichtbarkeit und hilft, die Produktivität, Effizienz, Sicherheit und Kundenzufriedenheit bei Maßnahmen zur Notfallversorgung zu steigern. Aktive Ortung, verfügbar im ProPlus Fleet Software-Plan für MyGeotab, bietet eine GPS-Fahrzeugortung auf einem neuen Niveau. Mit dieser Funktion kann der Disponent die Bewegungen eines Rettungswagens oder eines anderen Rettungsfahrzeugs live verfolgen und sich vergewissern, dass dieses schnell und sicher am Notfallort eintrifft.

 

Weitere Informationen: Lösungen für das Fuhrparkmanagement bei Polizei und Notdiensten

 

Aktive Ortung ist bestens geeignet für Einsatzkräfte, Polizei und Feuerwehr sowie für alle Branchen, in denen es von zentraler Bedeutung ist, den genauen Standort des Fahrzeugs zu kennen, denn es ermöglicht Organisationen, ihre Fahrzeuge in Echtzeit zu lokalisieren. So als würden Sie Ihren Fuhrpark aus einem Hubschrauber heraus betrachten. Zum Beispiel:

  • Der Disponent eines Rettungswagens kann dessen Fahrt verfolgen und dem Anrufer versichern, dass der Rettungswagen gerade die Autobahn verlassen hat und sich seinem Zielort nähert.
  • Ein anderer Fuhrparkdisponent kann die Fahrzeugaktivität genau überwachen und sofort erkennen, ob der Fahrer zu schnell fährt.

Erleben Sie sie in Aktion – Schauen Sie sich eine Demo zu Aktiver Ortung auf YouTube an.

So funktioniert das Active Tracking

Aktive Tracking verwendet erhöhte Intervalle der Datenprotokollierung und die „Animation“ in der MyGeotab-Software. Die Animation zeigt anhand von GPS-Standortdaten den Standort des Fahrzeugs in Echtzeit auf der Live-Karte an. Betrachter können in einer Simulation die Bewegungen des Fahrzeugs anhand eines dargestellten Symbols nachverfolgen. Mit dieser Funktion können Disponenten und Fuhrparkmanager genau darstellen, wo sich ein mit dieser Technologie ausgestattetes Fahrzeug zu einem bestimmten Zeitpunkt befindet.

 

Kartenansicht

Aktive Ortungsansicht des Fahrzeugs, das eine größere Kreuzung überquert

 

Wenn Aktive Ortung aktiviert ist, fordert die Geotab-Technologie in unterschiedlichen Frequenzintervallen Daten vom Geotab GO-Gerät an. Die Server empfangen und verarbeiten dann diese Standortdaten und zeigen die Position des Fahrzeugs auf der Karte an.

 

Wenn das Symbol als Dreieck angezeigt wird, bedeutet dies, dass das Fahrzeug in Bewegung ist. Wenn das Fahrzeug beschleunigt oder verlangsamt wird, spiegelt sich diese Änderung auch in der Bewegung des Symbols auf der Karte wider.

Der Becher gegen den Trichter

Wie funktioniert Aktive Ortung und was macht sie aus? Um das Daten-Spooling- und Pufferkonzept zu veranschaulichen, stellen wir uns das Füllen eines Krugs, auf dem ein Trichter steckt, mit Wasser aus einem Becher vor.

 

Wenn Sie den Becher verwenden würden, um mit dem Füllen des Krugs zu beginnen, müssen Sie warten, bis jeder Becher gefüllt ist. Nehmen Sie dann den Becher, und gießen Sie das Wasser vorsichtig in den Krug. Dieser Prozess würde sehr lange dauern. Wenn Sie einen Trichter verwenden würden, würde er relativ schnell gefüllt werden. Aktive Ortung ähnelt dieser „Trichtermethode“.

 

Dank patentierter Algorithmen können Disponenten und Fuhrparkmanager detaillierte Standortinformationen auf einer animierten Karte in MyGeotab sehen, die die stetige Bewegung des Fahrzeugs widerspiegeln – jene sprunghaften Bewegungen, mit denen Fahrzeuge in anderen Telematiklösungen angezeigt werden, bleiben hier aus.

Aktive Ortung ist für zeitkritische, serverbasierte Regeln und Benachrichtigungen erforderlich, wie z. B.:

So aktivieren Sie Aktive Ortung

Im Pro-Tarif können Geotab-Kunden die aktive Nachverfolgung auf der MyGeotab-Seite „Fahrzeug bearbeiten“ aktivieren. Beachten Sie jedoch, dass das Gerät bei Aktivierung dieser Funktion in den ProPlus-Tarif verschoben wird. Der ProPlus-Tarif bietet die größtmögliche Funktionalität und andere Vorteile, wie die begrenzte lebenslange Gerätegarantie, Motordaten und Support Services. Wenden Sie sich an Ihren autorisierten Geotab-Fachhändler, um weitere Informationen zu erhalten, und entdecken Sie hier mehr über MyGeotab und ProPlus.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.