Person holding a telematic device in a vehicle

FAQs zu ausgesteckten Geräten

Veröffentlicht am 20. Juli 2021 in Fuhrparkmanagement von Kyla Dewar


In der Geotab Community und dem Blog erfahren Sie alles, was Sie über ausgesteckte Geräte wissen müssen.

Das GO-Gerät von Geotab ist ein leistungsstarkes Tool für Fuhrparkmanager weltweit. Wenn es korrekt angeschlossen ist, sammelt dieses kleine Telematikgerät Fahrzeugdaten, sendet diese an eine Datenbank und liefert so nützliche Erkenntnisse über den Fuhrparkbetrieb. 

 

Doch was passiert, wenn ein GO-Gerät ausgesteckt wird? Mit den in der Geotab Community(auf Englisch) und dem Geotab Blog verfügbaren Informationen helfen wir Ihnen bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen.

Was passiert, wenn ein Geotab GO-Gerät ausgesteckt wird?

Wenn ein GO-Gerät ausgesteckt wird, überträgt es keine Daten mehr an die Datenbank. Das bedeutet, dass zwar keine neuen Daten mehr erfasst werden, die vorhandenen Daten jedoch mindestens einen Monat lang auf dem Gerät gespeichert bleiben (auf Englisch), wenn das GO Gerät vom Strom getrennt wird. 

 

Fahrzeug- und Fahrerdaten werden im internen Speicher gespeichert, der nicht mit Strom versorgt werden muss, um Aufzeichnungen zu sichern. Sofern die Daten nicht gezielt gelöscht werden, werden alle Informationen, die das Gerät der Datenbank zur Verfügung stellt, dort gespeichert.

Woher weiß ich, ob ein Fahrer das Gerät aussteckt? 

Es gibt zwar keine Möglichkeit, herauszufinden, ob ein Fahrer sein GO-Gerät absichtlich ausgesteckt hat, aber Sie können in MyGeotab nach dem Fehlercode suchen, der Ihnen genau zeigt, wann das Gerät ausgesteckt wurde. Dazu müssen Sie in MyGeotab nach dem Motorfehlercode „Telematikgeräte-Fehler: Telematikgerät wurde ausgesteckt“ suchen.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie im folgenden Geotab Community-Artikel: Wie stelle ich fest, ob ein Gerät ausgesteckt wurde?(auf Englisch)

 

Beachten Sie jedoch, dass die Ergebnisse dieses Berichts erst verfügbar sind, wenn das Gerät wieder eingesteckt wurde. Die Geräte können ohne Stromversorgung nicht mit der Datenbank kommunizieren. 

 

Daher ist es ratsam, den Gerätestatusbericht so einzustellen, dass er sich regelmäßig aktualisiert, um Änderungen beim Kommunikationsstatus des Geräts nachzuverfolgen. So lässt sich besser feststellen, wann ein Gerät ausgesteckt wird, und Sie können rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergreifen.

Warum stecken Fahrer ihre Geräte aus?

Es gibt viele Theorien und Vorurteile zur Fahrzeugortung, an die Fahrer möglicherweise glauben, wenn sie nicht richtig über die Vorteile der Telematik Bescheid wissen. Wenn ein Fahrer nicht über den Zweck des Geräts informiert wird, könnte er den Eindruck gewinnen, dass seine Privatsphäre verletzt wird. Oder Fahrer verstehen nicht, warum sie plötzlich Fahrer-Feedback erhalten sollen, obwohl sie in der Vergangenheit problemlos ohne ausgekommen sind. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Fahrer ein Gerät ausstecken, um ein Firmenfahrzeug für einen Nebenjob oder für private Zwecke zu verwenden.

Wie kann ich verhindern, dass Fahrer ihre Geräte ausstecken?

Die beste Möglichkeit, Fahrer davon abzuhalten, ein Geotab GO-Gerät auszustecken, besteht darin, im Rahmen der Fahrer- auch Telematikschulungen anzubieten. Informieren Sie die Fahrer über die Vorteile der Telematik und planen Sie ausreichend Zeit ein, um die Kooperationsbereitschaft der Fahrer sicherzustellen, bevor die Geräte installiert werden.

 

Um ein absichtliches oder versehentliches Ausstecken zu verhindern, können Sie das Gerät zusätzlich an einem Ort im Fahrzeug installieren, der für den Fahrer nicht leicht zugänglich ist. Verwenden Sie beispielsweise einen Geotab-Kabelbaum, um das Gerät besser zu sichern und an einem unzugänglichen Ort zu installieren, sodass es für den Fahrer schwieriger ist, es auszustecken. 

 

Eine weitere Methode, das Ausstecken von Geräten zu verhindern, besteht darin, das Gerät nicht durch einen Fahrer, sondern durch einen autorisierten Geotab-Montagebetrieb in Ihr Fahrzeug einbauen zu lassen. Wenn der Fahrer ein Gerät selbst installiert, weiß er auch, wie es deinstalliert wird. Wenn die Installation unabhängig vom Betrieb des Fahrzeugs erfolgt, können unnötig ausgesteckte Geräte vermieden werden.

Wo erfahre ich mehr zum Thema?

Um mehr über Geotab, unsere GO-Geräte und MyGeotab zu erfahren, besuchen Sie dasFleet Success Centerin der Geotab Community, um Fragen zu stellen oder Ihre eigenen Erfolgstipps oder Geschichten zu teilen und anderen zu helfen.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.