Bild eines Mannes in einem Anzug, der an einem sonnigen Tag mit blauem Himmel im Hintergrund ein Ladegerät an sein weißes Elektrofahrzeug anschließt

Enterprise Fleet Management deckt das Elektrifizierungspotenzial des Fuhrparks auf

Veröffentlichungsdatum 26. Oktober 2021

Bild eines Mannes in einem Anzug, der an einem sonnigen Tag mit blauem Himmel im Hintergrund ein Ladegerät an sein weißes Elektrofahrzeug anschließt

Angesichts des bevorstehenden Übergangs zu Elektrofahrzeugen und der praktisch vorliegenden Faktoren, die die Entscheidungsfindung beeinflussen, erkannte das Team von Enterprise Fleet Management, wie wichtig es ist, ihre langfristige Geschäftsstrategie auf zuverlässige Daten statt auf Annahmen zu stützen. Gemeinsam führten Enterprise Fleet Management und Geotab eine der größten Eignungsbeurteilungen für Elektrofahrzeuge (EVSA) für Fuhrparks durch. Diese umfangreiche Studie wurde entwickelt, um besser zu verstehen, wie sich der Wechsel zu Elektrofahrzeugen heute und in Zukunft auf das Geschäft von Enterprise Fleet Management auswirken wird. Auf Grundlage dieser Daten kann Enterprise Fleet Management die richtigen Maßnahmen ergreifen und somit seinen Kunden weiterhin den branchenführenden Support bieten, den sie erwarten. 

 

Insgesamt wurden 91.252 Leasingfahrzeuge von Enterprise Fleet Management in die Studie mit aufgenommen. Die Ergebnisse überraschten beide Teams:

  • 13 % (etwa 12.000) der analysierten Fahrzeuge könnten heute wirtschaftlich durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden.
  • Alleine mit dem heutigen Elektrifizierungspotenzial könnten über vier Jahre insgesamt 33 Millionen US-Dollar (28,5 Millionen Euro) und 194.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.
  • Bis zu 45 % (ca. 42.000) der analysierten Fahrzeuge könnten mit der Markteinführung von Elektro-Pickups zusätzlich elektrisiert werden.

Die Herausforderung: Das Gesamtbild betrachten, um zu verstehen, wie sich die Umstellung auf Elektrofahrzeuge auf den Fuhrpark auswirken wird

Der Wechsel zu Elektrofahrzeugen ist in ganz Nordamerika im Gange. Diese Tatsache ging auch am Team von Enterprise Fleet Management nicht vorbei. Als führender Fuhrparkmanagementanbieter mit mehr als 649.000 verwalteten Fahrzeugen und einer Präsenz in über 50 lokalen Märkten in Nordamerika arbeitet Enterprise Fleet Management mit Unternehmen, Regierungsbehörden und Organisationen zusammen, die mittelgroße Fuhrparks mit 20 oder mehr Fahrzeugen betreiben. Das Team von Enterprise Fleet Management bietet Kunden branchenführende Expertise durch lokales, praxisnahes Account-Management und personalisierten Support während des gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs. Sie verstehen, wie wichtig es ist, kurzfristig die richtigen Faktoren einzusetzen, um langfristig erfolgreich zu sein – und ein erfolgreicher Übergang zu Elektrofahrzeugen hat für dieses zukunftsorientierte Team oberste Priorität. 

 

„Unser Ziel bei dieser Studie war es, herauszufinden, was wir wissen müssen und was wir unseren Kunden heute und in Zukunft bieten müssen, damit wir weiterhin der beste Fuhrparkmanagementanbieter sein können“, erklärt Dain Giesie, Assistant Vice President bei Enterprise Fleet Management. Zusammen mit seiner Schwestergesellschaft, dem weltweit größten Autovermieter Enterprise Holdings, bietet das Unternehmen seinen Kunden umfassende Transportlösungen an. Außerdem ist es gut aufgestellt, um das Bewusstsein und Verständnis rund um Elektrofahrzeuge und ihre unterstützende Technologie zu fördern. 

 

Die langfristige Partnerschaft von Enterprise Fleet Management und Geotab bot den beiden innovativen Unternehmen die Möglichkeit, etwas völlig Neues auszuprobieren. 

 

„Gemeinsam waren wir in der Lage, die Big-Data-Funktionen von Geotab allmählich besser zu verstehen“, erklärt Chris Haffenreffer, Assistant Vice President of Innovation bei Enterprise Holdings. „Wir haben erkannt, dass wir, wenn wir die Analysen von Geotab mit den realen Daten von Enterprise Fleet Management in großem Umfang kombinieren, eine einzigartige Perspektive darauf entwickeln können, wie sich unser Fuhrpark in den kommenden Jahren entwickeln wird.“

Die Lösung: Eine umfassende Eignungsbeurteilung für Elektrofahrzeuge

Das Ganze eine groß angelegte Studie zu nennen, würde dem Erreichten nicht gerecht. Durch die Untersuchung von über 91.000 Fahrzeugen konnte das Team von Enterprise Fleet Management nicht nur die aktuelle Marktchance besser verstehen, sondern auch wertvolle Einblicke gewinnen, um seine Kunden in Zukunft weiter zu unterstützen. 

 

„Das war nicht nur eine Studie zum Vergleich der Fahrzeugverfügbarkeit heute und morgen“, erklärt Giesie. „Wir haben Praxiserfahrungen eingebracht, die die nötigen Daten für Abschreibung, Kraftstoffkosten, Fahrzeugkosten, Aftermarket-Kosten und mehr beisteuerten, um uns einen tieferen Einblick in die potenziellen zukünftigen Anforderungen unserer Kunden zu verschaffen und zu erfahren, wie wir diese Anforderungen am besten unterstützen können.“ 

 

Anhand aggregierter Daten von Geotab, die zeigten, wie Fahrzeuge von Enterprise Fleet Management-Kunden genutzt wurden, konnten die beiden Teams eine faktenbasierte und zuverlässige Eignungsbeurteilung in einem völlig neuen Umfang erstellen. 

 

„Mit genauen, realen Daten aus dem Fuhrpark können wir Annahmen für unsere Analyse und Prognosen so weit wie möglich reduzieren“, erklärt Hani Hawari, Senior EV Product Manager bei Geotab. 

Giesie fügt hinzu: „Die Studie zeigte die Chancen und Bedürfnisse unserer Kunden. So konnten wir unseren strategischen Planungsprozess auf Kurs halten und bleiben für unsere Kunden ein führender Anbieter im Fuhrparkmanagement.“

Der Fuhrpark von Enterprise Fleet Management besteht größtenteils aus mittelschweren Arbeitsfahrzeugen und Pickups. Deshalb wollten die Verantwortlichen erfahren, welche Daten das EVSA-Tool zur Verfügung stellen konnte, um sie beim Vergleich aktueller Elektrofahrzeug-Chancen mit neuen Chancen zu unterstützen, die sich in naher Zukunft durch die kommende Welle kommerzieller Elektrofahrzeuge und elektrischer Pickups ergeben werden. 

 

„Diese Art der Analyse über den gesamten Fuhrpark hinweg war eine enorme Chance für uns“, erklärt Haffenreffer. „Wir glauben, dass elektrische Pickups in Zukunft eine große Rolle spielen werden, aber wir wollten diese Studie nutzen, um die Chance besser zu quantifizieren – um besser zu verstehen, wie sich die Einführung von Elektrofahrzeugen auf Enterprise Fleet Management auswirken wird.“ 

Pickups werden eine Schlüsselrolle im Wandel spielen

Eine der überraschendsten Erkenntnisse war die monumentale Veränderung, die die Verfügbarkeit elektrischer Pickups auf dem Markt verursachen könnte. Die ersten Ergebnisse der Studie zeigten, dass von den 91.252 Fahrzeugen der Studie 13 % gute Kandidaten für die sofortige Elektrifizierung waren, was zu einer Verringerung der CO2-Emissionen von 194.000 Tonnen im Laufe von vier Jahren führen würde. Durch den Austausch von 13 % des Fuhrparks von Enterprise Fleet Management könnten Kosten in einer Höhe von 33 Millionen US-Dollar (28,5 Millionen Euro) eingespart werden.

 

Als sich die Studie jedoch mit den Möglichkeiten befasste, die sich ergeben, wenn elektrische Pickups verfügbar werden, stieg die Zahl auf 45 %. Diese Änderung würde 1,3 Millionen Tonnen weniger Abgasemissionen im gesamten Fuhrpark über eine Lebensdauer von vier Jahren mit sich bringen. Bei der Hälfte des Fuhrparks würden sich die Kosteneinsparungen auf beeindruckende 167 Millionen US-Dollar (144 Millionen Euro) oder 4.056,20 Dollar (3.500 Euro) pro Fahrzeug belaufen.

 

„Wenn wir diese Zahlen – und speziell den Wendepunkt – ansehen, bekommen wir ein Gefühl dafür, was wir für heute planen müssen und was für die nächsten zwei Jahre“, erklärt Haffenreffer. „Die Studie liefert uns viele gute Daten, um unsere Strategie zu unterstützen und letztendlich die relativ komplexe Situation, in der wir uns gerade befinden, zu vereinfachen.“

Die Ergebnisse: Branchenführende Expertise für Kunden – heute und in Zukunft

Während das Team von Enterprise Fleet Management seine strategischen, langfristigen Pläne vorantreibt, wird es seinen Kunden weiterhin branchenführendes Know-how anbieten. 

 

„Wir sind absolut entschlossen, unsere Mission zu erfüllen, die darin besteht, unseren Kunden die bestmöglichen Informationen zu bieten, damit sie die besten Entscheidungen für ihr Unternehmen treffen können“, sagt Giesie. 

 

Dank der Daten aus dieser groß angelegten Studie hat Enterprise Fleet Management die Informationen, die das Unternehmen benötigt, um den Branchentrends bei Elektrofahrzeugen immer einen Schritt voraus zu sein und die Marktlandschaft zu verstehen. Auf diese Weise können die lokalen Teams Kunden sowohl heute als auch in Zukunft fundierte Empfehlungen anbieten. Diese Studie liefert ihnen außerdem einen Zeitplan der Auswirkungen, die Elektrofahrzeuge auf ihr Geschäft, ihren Fuhrpark und ihre Kunden haben können.

Steigerung des Kundenerfolgs mithilfe von realen Daten

Mit einigen der leistungsstärksten Tools der Branche zum Verständnis der Gesamtbetriebskosten, wie z. B. dem EVSA-Tool von Geotab, ermöglicht Enterprise Fleet Management seinen Kunden, fundierte Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen. So können Kunden verstehen, wie ihre Fuhrparkkosten heute aussehen und wie sie in naher Zukunft aussehen werden. „Das ist heute für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor von entscheidender Bedeutung – und dasselbe gilt künftig auch für Elektrofahrzeuge“, so Giesie. Er erklärt weiter: „Unsere Kunden benötigen die richtige Art und Anzahl an Fahrzeugen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen.“ 

 

Jedes Jahr überprüft Enterprise Fleet Management den Fuhrpark seiner Kunden neu und untersucht verschiedene Faktoren wie Markt- und Betriebsschwankungen, um festzustellen, ob Anpassungen erforderlich sind. 

 

„Der Markt und die makroökonomischen Faktoren ändern sich. Und man braucht einen Experten wie Geotab, der einem jedes Jahr dabei helfen kann. Ansonsten verpasst man eine Chance“, so Giesie. 

Nachricht vom Fuhrparkleiter

„Je mehr Fahrzeuge miteinander verbunden werden und zuverlässigere Informationen gesammelt werden, desto besser kann diese Art von Studien werden. Es ist nicht unser Geschäft, zu erraten, wie sich bestimmte Dinge auf unseren Fuhrpark auswirken werden. Wir möchten reale Daten nutzen, um unseren Kunden auf jede Art und Weise zu helfen.“ – Dain Giesie, Assistant Vice President, Enterprise Fleet Management

 

Steuern Sie Ihren Fuhrpark mit Zuversicht in die Zukunft: Besuchen Sie uns auf www.geotab.com/de oder senden Sie eine E-mail an: infode@geotab.com

Jetzt Success Story herunterladen 

Kundenprofil

Name des Kunden:

Enterprise Fleet Management

Branche:

Leasing/Vermietung

Fahrzeugarten:

Gemischter Fuhrpark

Größe des Fuhrparks:

649000

Fuhrparkschwerpunkt:

Nachhaltigkeit

Wie wäre es mit einer Fuhrparkoptimierung?

Sehen Sie selbst, wie Sie Ihren Fuhrpark mühelos mit unserer webgestützten Software und den Fuhrparkortungsgeräten verwalten können.