MyGeotab Logo auf dem Bildschirm eines weißen Laptops mit hellblauem Hintergrund

Updates in MyGeotab – Version 7.0

Veröffentlicht am 8. April 2022 in Updates von Geotab |  Lesedauer: 4 Minuten


Willkommen bei unserer aktuellen Zusammenfassung der MyGeotab-Updates.

Geotab-Benutzer: Ihre Version können Sie ermitteln, indem Sie unter MyGeotab > Administration > Info die Build-Nummer (z. B. Release 7.0.0) überprüfen.

 

Partner: In diesem Beitrag werden wichtige Änderungen erläutert, die Ihre Kunden betreffen, und Empfehlungen gegeben. 

 

Bei Fragen senden Sie bitte eine E-Mail an product@geotab.com.

 

Neuigkeiten zu Geotab abonnieren

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Geotab-Newsletter (auf Englisch). Mit einem Abonnement erhalten Sie diese Update-Beiträge per E-Mail. 

 

HINWEIS: Die hier gezeigten Bilder dienen nur der Veranschaulichung und können von der endgültigen Version der Software abweichen.

Benutzer

Verbesserte Passwortsicherheit 

 

Geotab arbeitet hart daran, Ihnen sichere und zuverlässige Produkte zu bieten, die Ihre Daten schützen und Ihr Unternehmen unterstützen. Die Beschränkung der Verwendung von Benutzernamen, Vornamen und/oder Nachnamen in Passwörtern ist daher nicht mehr optional. Diese Regel wird nun automatisch angewendet, ohne dass sie deaktiviert werden kann. Bestehende Benutzer mit Passwörtern, die ihren Vornamen, Nachnamen oder Benutzernamen enthalten, sind von dieser Änderung nicht betroffen. Wenn sie das nächste Mal ihr Passwort ändern, verhindert die Anwendung jedoch, dass sie den Vornamen, Nachnamen oder Benutzernamen im neuen Passwort verwenden.

 

Neue Regel für die Bewertung des elektrischen Systems (ESR) eines Fahrzeugs 

 

Mit der ESR (Electrical System Rating, Bewertung des elektrischen Systems) wird der Status des elektrischen Systems eines Fahrzeugs auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet. Die ESR wird täglich berechnet und bietet ein gemeinsames Bewertungssystem für alle Fahrzeuge, Motoren und Kraftstoffarten in einem benutzerfreundlichen und leicht verständlichen Format. Die ESR ist eine analytische Kennzahl und basiert auf Daten, die zur Vorhersage des Batteriezustands und des nachfolgenden Versagens verwendet werden können.

 

Mehr über die Vorteile der prädiktiven Wartung der ESR erfahren Sie hier (auf Englisch). Sie finden dort außerdem einen Bericht darüber, wie ein Geotab-Kunde damit die folgenden Ergebnisse erzielen konnte:

  • Reduzierung der Pannenhilfe-Einsätze und der Kosten um 12 %
  • Reduzierung des Batteriewechsels im Straßenverkehr (Premium-Preis) um 26 %
  • Reduzierung des gesamten Batteriewechselvolumens um 2,7 %
  • Arbeitseinsparung von 9 % durch einen geringeren Aufwand für Diagnose und Batteriewechsel

 

Option zur Anwendung von Geschwindigkeitsbegrenzungen für Lkw auf Geschwindigkeitsregeln 

 

In unserer Version 2101 haben wir Geschwindigkeitsbegrenzungen für Lkw eingeführt, die den zulässigen Höchstgeschwindigkeiten verschiedener Rechtsordnungen entsprechen. Um unseren Kunden einen besseren Service zu bieten, sind jetzt Geschwindigkeitsregeln für Lkw auf der Seite „Regeln“ als leicht erkennbare Option mit nur einem Klick zu finden.   

 

✱ HINWEIS: Bei einem gemischten Fuhrpark müssen mehrere Geschwindigkeitsregeln erstellt werden: eine für Assets mit und eine für Assets ohne Geschwindigkeitsbegrenzungen für Lkw.

Routenplaner (Funktionsvorschau)

Kontinuierliche Verbesserung der Routen 

 

Wir arbeiten weiterhin daran, das Design und die Benutzerfreundlichkeit der Routen für Fuhrparks aller Größen zu verbessern. In dieser Version haben wir die Schaltfläche An Fahrzeug senden auf die Hauptseite Routen verschoben, sodass die Tools zum Erstellen einer Route an einem Ort zu finden sind. Sie können sich über Route anzeigen des Pop-up-Menüs des Fahrzeugs auch die Strecke anzeigen lassen. Eine neue Route können Sie durch das Duplizieren einer vorherigen Route starten, um Zeit zu sparen. Zudem wurde die visuelle Unterscheidung zwischen geplanten und tatsächlichen Strecken auf der Karte erhöht. Die schwarze Linie stellt die geplante Strecke und die violette Linie die tatsächliche Strecke dar.

 

Sie finden Routen jetzt bequem unter Karte im Hauptmenü. 

 

Assets

Seite „Asset bearbeiten“ nicht mehr in der Funktionsvorschau 

 

Die Seite „Asset bearbeiten“ befindet sich nicht mehr in der Funktionsvorschau und ist standardmäßig für alle Benutzer verfügbar. Für vielbeschäftigte Benutzer, die Optionen zur schnelleren Verwaltung ihrer Assets benötigen, haben wir unsere Seite Asset bearbeiten weiterentwickelt. Die Seite zeigt nun eine kompaktere und umfangreichere Ansicht Ihrer Assets. Dank Konsolidierung wichtiger Informationen auf einer Seite brauchen Sie weniger navigieren und können schneller handeln.

 

Die Registerkarten auf der Seite „Asset bearbeiten“ enthalten die folgenden Informationen: 

  • Asset: Zeigt eine kurze Zusammenfassung des Assets, den aktuellen Fahrer, die derzeitige Verwendung, den aktuellen Standort, Gruppen, Kraftstoffverbrauch und vieles mehr.
  • Zustand: Zeigt den Zustand des Assets an. Dazu gehören aktive Fehler, die Wartungshistorie, bevorstehende Ereignisse, Inspektionsprotokolle und mehr.
  • Audio-Feedback: Das Audio-Feedback (zuvor als „Fahrer-Feedback“ bezeichnet) verfügt jetzt über GOTALK-Einstellungen. Zudem ist besser ersichtlich, welche Optionen verfügbar sind.
  • Extended Services: Es wurden keine Änderungen vorgenommen.
  • Tarifplan: Es wurden keine Änderungen vorgenommen.
  • Einstellungen: Alle Telematikgerät-Einstellungen sind auf einer einzigen Registerkarte zusammengefasst anstatt auf mehrere Registerkarten verteilt, die mit den Schaltflächen Mehr durchblättert werden mussten.

 

Extendable Services verfügbar für Gerätepläne von Drittanbietern 

 

Dienstleistungen können jetzt von Assets mit Abonnements auf zulässige Gerätepläne von Drittanbietern ausgeweitet werden. Mithilfe von Extendable Services können sekundäre Abonnements zu dem für teilnehmende OEMs verfügbaren Tarifplan mit Zielbenutzern geteilt werden. Anfragen zur Erweiterung von Drittanbieterdienstleistungen können über die Registerkarte Extended Services auf der Seite Asset bearbeiten gestellt werden.

Option zum Aufschieben von Anfragen für Extended Services 

 

Anfragen für Extended Services können jetzt aufgeschoben werden, um Zeit für die Beratung und eine bessere Entscheidungshilfe zu bieten. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Später erinnern, um die Anfrage bis zu Ihrer nächsten Anmeldung oder zu einem für Sie günstigeren Zeitpunkt aufzuschieben. 

 

WWH-OBD Schweregrade werden auf der Seite „Fehler“ angezeigt 

 

Bei Fahrzeugen, die mit World Wide Harmonized On-Board Diagnostics (WWH-OBD) betrieben werden und die Schweregrade abbilden, zeigt die MyGeotab-Seite Fehler jetzt die folgenden Fehler an:

  1. Sofort prüfen
  2. Beim nächsten Halt prüfen
  3. Nur Wartung

Sonstiges 

  • Unterstützung der Währung Thailändische Baht in MyGeotab
  • Unterstützung der MyGeotab-App Version 1.0.0 wurde beendet
  • Der Tarifplan für das Telematikgerät wird nicht mehr gespeichert, wenn ein Asset archiviert wird
  • Bearbeitung abgeschlossener Routen aktiviert (Funktionsvorschau)
  • Unterstützung für Maßeinheiten kWh/km und kWh/mi zu Benutzerprofilen hinzugefügt

Aktualisierungen in MyGeotab-SDK

Sicherheitsupdates

 

Um die Anwendungs- und API-Sicherheit zu erhöhen, wurden Ausnahmetypen entfernt, die den Datenbankanbieter oder plattformspezifische Fehlermeldungen offenlegen, und werden nun als eine der folgenden Ausnahmen dargestellt. Die meisten Ausnahmen und Fehlermeldungen wurden nicht verändert.

 

Ausnahmetypen, die zuvor dokumentiert wurden, bleiben unverändert. Einige neue Ausnahmetypen enthalten jedoch nicht spezifische, allgemeine Nachrichten, um die Weitergabe von Informationen über die zugrunde liegende Infrastruktur zu vermeiden. Die folgenden üblichen Ausnahmen werden weiterhin unterstützt: 

  • ArgumentException
  • ArgumentNullException
  • ArgumentOutOfRangeException
  • CaptchaException
  • DatabaseMaintenanceException
  • DbUnavailableException
  • DuplicateException
  • ExpiredPasswordException
  • GenericException *neu*
  • GroupRelationViolatedException
  • InvalidApiOperationException *neu* (ursprünglich InvalidOperationException)
  • InvalidCastException
  • InvalidMyAdminUserException
  • InvalidPermissionsException
  • InvalidUserException
  • JsonSerializerException
  • MissingMemberException
  • MissingMethodException

Passwortrichtlinien

  • Die Benutzerpasswörter werden jetzt anhand einer Liste mit gebräuchlichen Passwörtern validiert. Bei gebräuchlichen Passwörtern wird die Fehlermeldung „PasswordPolicyViolationException“ angezeigt.
  • Die Benutzerpasswörter werden jetzt anhand des Benutzernamens, des Vornamens und des Nachnamens validiert. Sollte das Passwort Benutzernamen, Vornamen oder Nachnamen enthalten, wird die Fehlermeldung „PasswordPolicyViolationException“ angezeigt. Diese Methode kann nicht mehr deaktiviert werden.

Benutzerrichtlinien

  • Die maximale Anzahl aktiver Benutzersitzungen wurde auf 100 reduziert. Aktive Sitzungen sind eine nach Datum und Uhrzeit sortierte fortlaufende Liste. Wenn die Anzahl der aktiven Sitzungen 100 erreicht, wird eine neue Sitzung hinzugefügt, und die älteste Sitzung wird aus der Liste entfernt (abgelaufen).

Allgemeine Neuerungen

  • ModifyGroupFilter und ViewGroupFilter zu SecurityIdentifier hinzugefügt.
  • CaliforniaPropertyShortHaulWithRest, CanadaOil, CanadaNorthOf60Oil, CanadaOilTeam und CanadaNorthOf60OilTeam hinzugefügt.
  • Unterstützung für WEX Canada, Anbieter von Tankvorgängen, hinzugefügt.
  • Geringfügige Fehlerkorrekturen und Paketaktualisierungen.

In Kürze verfügbar

  • Die veraltete AddInData-Eigenschaft „Data“ wird in der künftigen Version 9.0 entfernt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Integrationsanfragen, damit stattdessen die Eigenschaft „Details“ verwendet wird.
  • Der JSONP-Support wird in der künftigen Version 8.0 aus der API entfernt und sollte nicht mehr verwendet werden.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.

Abonnieren Sie den Geotab Blog

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Tipps zum Thema Fuhrparkmanagement. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.