Truck driver driving at night in winter

Tipps für Fahrersicherheit im Winter

Veröffentlicht am 21. September 2021 in Fuhrparkmanagement von Frankie Van Puyenbroeck


Erfahren Sie, wie Sie Ihre Fahrer auf die schwierigen Straßenverhältnisse und die kürzeren Tage im Winter vorbereiten können.

Die Vorbereitung auf den Winter wird immer schwieriger, da das Wetter zunehmend unberechenbar wird. Die Fahrzeuge sind hier nicht das einzige Puzzlestück. Auch die Sicherheit der Fahrer muss gewährleistet werden. Um Ihnen und Ihren Fahrern dabei zu helfen, sich auf den kommenden Winter vorzubereiten, haben wir eine Reihe von Tipps zusammengestellt, mit denen Sie die Sicherheit Ihrer Fahrer gewährleisten können. 

Notfall Kits für Fahrer erstellen

Bedauerlicherweise gehören Pannen und Kollisionen zum Flottenbetrieb dazu. Winterliche Straßenverhältnisse führen nicht nur dazu, dass diese häufiger auftreten, sondern setzen auch Fahrer einem zusätzlichen Risiko aus (auf Englisch), wenn sie in Kollisionen verwickelt sind und möglicherweise in der Kälte warten müssen. Nicht selten kann es einige Zeit dauern, bis die Notdienste die Fahrer erreichen, vor allem, wenn Ihre Fahrer aufgrund der gefährlichen Straßenverhältnisse liegengeblieben sind. In solchen Situationen kann eine Kälteschutzausrüstung ihr Leben retten.

 

Mit den nachstehenden Tipps sind Ihre Fahrer gut vorbereitet: 

  • Bitten Sie Ihre Fahrer, warme Stiefel, Jacken, Handschuhe, Mützen, eine solar- oder batteriebetriebene Heizdecke oder Isolierschichten im Fahrerhaus aufzubewahren.
  • Packen Sie unverderbliche Lebensmittel, Wasser und eventuell erforderliche Medikamente ein, um Ihre Fahrer auf den schlimmsten Fall vorzubereiten. 
  • Stellen Sie Sicherheitsvorkehrungen wie Erste-Hilfe-Kästen, Feuerlöscher, Leuchtraketen, Warndreiecke, Starthilfekabel, Schneeketten, zusätzliche Scheibenwaschflüssigkeit und Salz oder Sand bereit.

Kohlenmonoxiddetektoren in den Fahrzeugen Ihrer Flotte installieren

Kohlenmonoxid ist ein geruchloses, geschmackloses und farbloses Gas, das von Motoren erzeugt wird. Der Fahrer kann Temperaturschwankungen ausgeliefert sein, die zu Rissen in der Auspuffanlage und damit zu Auspufflecks im Fahrerhaus führen. Das Einatmen hoher Kohlenmonoxidkonzentrationen kann binnen weniger Minuten zu Bewusstlosigkeit und sogar zum Tod führen. Anhaltend niedrige Gaskonzentrationen können schwächende Symptome verursachen, die auch über einen längeren Zeitraum anhalten.

 

Obwohl die meisten Menschen Kohlenmonoxiddetektoren eher als Haushaltsgegenstände betrachten, können sie auch in Fahrzeugen äußerst nützlich sein – insbesondere in solchen mit Schlafkabinen. Um Zwischenfälle zu vermeiden, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Kohlenmonoxiddetektor im Fahrerhaus Ihres Fahrzeugs installieren zu lassen. 

In Unternehmensbesprechungen auf Fahrersicherheit im Winter eingehen

Der beste Weg, die Fahrer zu schulen und ihnen zu zeigen, dass Sie sich um ihr Wohl sorgen, besteht darin, ihrer Sicherheit in den Unternehmensbesprechungen oberste Priorität einzuräumen. Wenn die kalte Jahreszeit naht, sollten Sie Ihre Fahrer in Besprechungen an die folgenden Maßnahmen erinnern, die sie ergreifen können, um auf winterlichen Straßen sicherer zu sein:

  • Schnee und Eis auf dem Dach entfernen
  • Einen zusätzlichen Bremsweg von 6 Metern einrechnen 
  • Plötzliches Bremsen vermeiden 
  • Immer anschnallen
  • Auf dem Armaturenbrett auf Wartungsanzeigen achten
  • Eine Sonnenbrille tragen und Sonnenschutzhüllen oder Fensterabdeckungen verwenden, um Blendeffekte im Winter zu vermeiden
  • Schnee nutzen zur Prüfung auf Flüssigkeitslecks nach längerem Parken
  • Scheibenwaschflüssigkeit regelmäßig auffüllen
  • Frostschutzmittelstand überwachen
  • Auf Dampf achten, der von den Rädern aufsteigt; dies könnte ein Zeichen für eine Überhitzung der Radlager sein
  • Wenn nötig, Hilfe holen; Fahrer daran erinnern, sich niemals selbst in Gefahr zu bringen

Fazit

Für viele Flotten sind die Fahrer der Schlüssel zum Erfolg, weshalb ihr Wert niemals unterschätzt werden darf. In diesem Winter sollten Sie Ihren Fahrern und deren Sicherheit höchste Priorität einräumen, indem Sie sie im Voraus auf die winterlichen Bedingungen vorbereiten.

 

Wenn Sie mehr über die erhöhten Risiken von Fahrten im Winter (und andere Tipps lesen möchten, abonnieren Sie den Geotab Blog und besuchen Sie das Fleet Success Center (auf Englisch) in der Geotab Community, um Fragen zu stellen oder Ihre eigenen Erfolgstipps oder Geschichten zu posten, um anderen zu helfen.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.