LKWs auf Parplatz

Top 10 Indikatoren für ein effizientes Wartungsmanagement im Fuhrpark

Veröffentlicht am 1. November 2023 in Fuhrparkmanagement von Geotab |  Lesedauer: 5 Minuten


Möchten Sie die Effizienz, Sicherheit und Langlebigkeit Ihrer Fuhrparkfahrzeuge verbessern? Um diese Ziele zu erreichen, sind effektive Verfahren zur Verwaltung der Fuhrparkwartung unerlässlich.

Die Festlegung neuer Ziele für die Effizienz des Fuhrparks und der wichtigsten Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) ist eine gute Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf dem Laufenden zu halten und seine Fortschritte im Laufe des Jahres zu verfolgen. Durch das Festlegen aussagekräftiger Indikatoren können Sie ein vorausschauendes Wartungsmanagement umsetzen und einen sicheren, produktiven Fuhrpark betreiben. 

 

In diesem Artikel möchten wir auf einige Effizienzziele und -kennzahlen aus der Sicht der Fahrzeugwartung und -reparatur eingehen.

Fuhrparkauslastung

Eine ehrgeizige Zielsetzung in Sachen Fuhrparkauslastung und die Minimierung von Ausfallzeiten sind gute Voraussetzungen für den Erfolg Ihres Betriebs. Wenn der Zustand Ihrer Fahrzeuge gut ist, haben Sie die besten Chancen, Ihre Ziele auch zu erreichen. Ihr Auslastungsziel sollte für diesen Indikator bei 95 % liegen.

Verwenden Sie diese Formel, um die Produktivität Ihres Fuhrparks zu berechnen:

(Insgesamt geleistete Stunden) / (Schichtstunden abzüglich Mittagessen, Pausen oder Besprechungen, Ausfallzeiten durch z. B. Verkehr) = Produktivitätsbewertung

 

Formel für die Fuhrparkproduktivität

 

Wie können Sie eine optimale Auslastungsrate erreichen? Wenn Sie Ihren Fahrzeugstatus täglich überprüfen, können Sie proaktive Maßnahmen ergreifen, um ihr gesetztes Ziel zu erreichen. Am besten überprüfen Sie diese Kennzahl morgens.

Das Management von Ausfallzeiten gehört zu den Hauptanliegen der Fuhrparkleitung. In diesem Artikel zur Flottenproduktivität erfahren Sie, wie Fahrtdatenberichte helfen können. 

Vorbeugende Wartung 

Die termingerechte Planung und Erfüllung der Anforderungen an die Fahrzeugwartung ist für die Aufrechterhaltung der Sicherheit Ihres Fuhrparks und des aktiven Betriebs von entscheidender Bedeutung. Führende Telematiksysteme können mechanische Probleme anhand von Motorfehlercodes und anderen Sensormesswerten erkennen, noch bevor der Fahrer feststellt, dass ein Problem vorliegt. 

Wartungsaufzeichnungen zur vorbeugenden Wartung sind für eine Reihe von Compliance-Anforderungen wie die Sorgfaltspflicht von entscheidender Bedeutung. Offizielle Wartungs- und Sicherheitsrichtlinien für Fahrzeuge können Vertrauen schaffen und festlegen, zu welchem Zeitpunkt Wartungsarbeiten wie Ölwechsel, Routinewartungen, Bremsen- und Reifenwechsel anstehen. Die vorausschauende Wartung trägt dazu bei, den Verschleiß des Fahrzeugs zu verringern und die Wahrscheinlichkeit von Pannen und größeren Reparaturen zu verringern. 

Flottenmanager können die Effizienz durch die Festlegung von Richtlinien und Standards (auf Englisch) unterstützen, indem diese:

  • Verlangen, dass Fahrzeuge mit vom Hersteller zugelassenen Teilen und an den angegebenen Wartungsstellen gewartet werden, um Garantieprobleme und mechanische Defekte zu vermeiden.
  • Standards für die Zahlungsmethoden, Berechtigungsstufen für die Preisgestaltung und Richtlinien für Notfallrückerstattungen setzen. Das Vertrauen der Mitarbeiter stärken und ihnen die Möglichkeit geben, eine Reihe von Entscheidungen darüber zu treffen, was für das Fahrzeug das Beste ist. 
  • Angaben darüber machen, ob die Wartung auf Basis von Zeit, Kilometerstand oder einer Kombination aus beiden geplant wird. Ihre Fahrer bei der Planung von Wartungsarbeiten unterstützen und Ausfallzeiten minimieren. 

Die Kenntnisse über die Vorschriften zur Fahrzeugwartung sollten regelmäßig getestet werden. Eine klare Darstellung von Prozessen und die stetige Aktualisierung von Dokumenten, ist essenziell, um die Compliance zu fördern. 

Produktivitäts- und Effizienzbewertungen für Wartungstechniker

Stellen Sie die folgenden Fragen, um die Produktivität und Effizienz Ihrer Wartungsarbeiten zu verstehen:

  • Sind Ihre Wartungs- und Reparaturkosten mehreren Abteilungskostenstellen zugeordnet? 
  • Wie sehen Ihre aktuellen Trends in Bezug auf die abrechenbaren produktiven Stunden aus, unter Berücksichtigung von Krankheitszeiten und bezahltem Urlaub? 

Der ideale Produktivitätswert liegt bei 70 %. Wenn die produktiven Zeiten diesen Prozentsatz überschreiten, liegt möglicherweise ein Fehler in Ihren Berechnungen (auf Englisch) vor. 

Die Effizienz des Mechanikerteams (Verhältnis aktiver Arbeitszeit) sollte etwa 90 % betragen. Es ist wichtig, die Größe Ihres Fuhrparkwartungsteams mit dem Wartungs- und Reparaturbedarf Ihres Fahrzeug- und Gerätebestands in Einklang zu bringen. Holen Sie sich Mechaniker ins Team, die die modernen Wartungsanforderungen (auf Englisch) für schwere oder leichte Nutzfahrzeuge und die Elektronik kennen.  

Prozentsatz wiederholter Reparaturen

Hat Ihr Wartungsteam einen Überblick darüber, wenn immer wieder die gleichen Reparaturen anfallen? Fallen ähnliche Fahrzeuge wegen der gleichen mechanischen Probleme aus? Ihr Ziel sollte es sein, weniger als 3 % der Reparaturen wiederholt durchführen zu müssen. Liegt die Zahl in der Praxis darüber, sollten Sie herausfinden, woran das liegt. Dafür empfiehlt es sich, nach Rückrufaktionen zu schauen oder mit dem Mechanikerteam über die genutzten Teile und Methoden zu sprechen.

Geplante Wartungs- und Reparaturarbeiten

Dieser Indikator ist dem Ziel der vorbeugenden Wartung zugeordnet. Um einen Fuhrpark erfolgreich zu betreiben, sollte 60 % der Wartungsarbeit geplant sein. Wenn Sie einen Anstieg bei außerplanmäßigen Reparaturen feststellen, wird es Zeit, die Prozesse zu überprüfen. Suchen Sie nach Möglichkeiten, um die Kommunikation mit Ihren Fahrern oder Kunden zu verbessern, z. B. detaillierte Anweisungen geben oder häufiger Routinekontrollen durchführen. Geplante Wartungstermine verringern das Risiko, dass kritische Wartungsanforderungen übersehen werden und teure Reparaturen verursachen. 

Ausfallzeiten von Elektrofahrzeugen reduzieren und Kosten und Ressourcen einsparen

Sehen Sie sich den neuen Bericht zur Bewertung elektrischer Systeme (ESR) (auf Englisch) an, mit dem Sie den Batteriezustand Ihrer Fuhrparkfahrzeuge bestimmen können. Vermeiden Sie, dass Fahrzeuge unterwegs liegen bleiben und verringern Sie gleichzeitig das Verhältnis von außerplanmäßigen Reparaturen. Mit der ESR wird der Zustand des elektrischen Systems eines Fahrzeugs auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet.

Verfügbarkeit von Fahrzeugteilen 

Lagern Sie den Prozess für die Verwaltung von Fahrzeugteilen gegebenenfalls aus. Eine interne Lagerung des Inventars ist kostspielig und ungenutzte Teile können schnell veralten. Das Outsourcing dieser Prozesse erhöht nicht nur die Verfügbarkeit von Ersatzteilen, sondern bringt auch finanzielle Vorteile mit sich. Drittanbieter können die Kosten für die Lagerung und die Verteilung von Fahrzeugteilen für Sie tragen. Sie können sie jederzeit darum bitten, den Lagerbestand zu erhöhen, ohne selbst dafür in die Tasche greifen zu müssen.

Die ideale Kennzahl für dieses Ziel ist, 80 % der Teile auf Lager zu haben, 90 % in zwei Stunden und 98 % innerhalb eines Tages beschaffen zu können.

Leerlaufzeit

MyGeotab bietet eine hocheffiziente Möglichkeit, Leerlaufzeiten und die damit verbundenen Kosten zu verfolgen und zu verwalten. Der Motorleerlauf ist andernfalls nur schwer quantifizierbar. Lange Leerlaufzeiten führen zu hohen Kraftstoffkosten, erhöhen die CO2-Bilanz und den Wartungsbedarf sowie die Wartungskosten. 

Der Leerlaufbericht (auf Englisch) von Geotab – einer der vielen produktiven Berichte, die Ihnen zur Fuhrparkoptimierung zur Verfügung stehen – hilft Ihnen dabei, Ihr Ziel zu erreichen, bei weniger als 5 % Leerlauf pro Fahrzeug zu bleiben.

Anteil abgeschlossener Wartungsarbeiten 

Wie lange dauert es, bis das Fahrzeug in die Werkstatt kommt und die Arbeiten abgeschlossen sind? Um realistische Erwartungen zu setzen, sollten Sie die Ausfallzeiten für die Wartung nach Fahrzeugklasse bewerten, z. B. Spezialfahrzeuge im Vergleich zu normalen Fahrzeugen. Natürlich sollten für besonders wichtige Fahrzeuge, wie Streifenfahrzeuge, Prioritäten gesetzt werden. Diese Fahrzeuge sollten schneller gewartet und repariert werden.

Idealerweise sollten 90 % der Wartungsarbeiten innerhalb von 48 Stunden durchgeführt werden. Sie sollten in Erwägung ziehen, Fahrzeuge mit komplexeren Reparaturanforderungen zu zertifizierten Werkstätten bringen.   

Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit

Welche Tools verwenden Sie, um Ihre Kundenzufriedenheit zu überwachen und zu verstehen? Haben Sie darüber nachgedacht, Umfragen online oder per Telefon durchzuführen? Eine hohe Kundenzufriedenheit und die Durchführung von Umfragen können Ihnen dabei helfen, Probleme zu erkennen und zu lösen. Eine Kundenzufriedenheit (auf Englisch) von 90 % ist der Schlüssel zum Erfolg eines Fuhrparks. Das Gleiche gilt für die Zufriedenheit von Fahrern und Mitarbeitenden. 

 

Betriebs- und Wartungskosten pro Kilometer

Nach Angaben des American Transportation Research Institute (auf Englisch) betrugen die durchschnittlichen Kosten pro Meile für Transportfahrzeuge im Jahr 2020 1,64 US-Dollar oder 66,87 US-Dollar pro Stunde. Das sind fast 20 Cent pro Stunde weniger als noch ein paar Jahre zuvor. Zu den primären Transportkosten (auf Englisch) zählen Kraftstoff, Fahrerlöhne und die Fahrzeugwartung.

Die Wartungs- und Reparaturkosten für leichte Lkw und Pkw variieren je nach Fahrzeugtyp und Antriebsart stark. Je mehr Kilometer ein Fahrzeug zurücklegt, desto niedriger sind die Kosten pro Kilometer (zumindest sollten sie niedriger sein). Sie sollten Ihre Kosten pro Kilometer pro Fahrzeugklasse berechnen, nach Ausreißern Ausschau halten und diese Kennzahl im Laufe der Zeit kontinuierlich messen und verbessern. Die Telematikdaten von Geotab helfen Ihnen dabei, diese Daten aufzuzeichnen und im Laufe der Zeit Verbesserungen zu erzielen. Sie sollten vielleicht auch in Erwägung ziehen, die Gesamtbetriebskosten zu einem Ihrer Ziele zu machen.

Ziehen Sie die Implementierung einiger dieser zusätzlichen Ziele und Kennzahlen in Betracht: 

  • Lagerumschlagshäufigkeit im Jahresvergleich
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Kraftstoffverbrauch (l/100 km) 
  • Gesamtbetriebskosten
  • Fahrverhalten (scharfes Bremsen, Beschleunigen und Abbiegen)
  • Garantieansprüche (auf Englisch) und Einsparungen

Fuhrparkwartung und Fahrzeugauslastung mit dem Marketplace optimieren

Ein gutes Gleichgewicht zu finden und sowohl die mechanischen Anforderungen Ihrer Fahrzeuge als auch die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter und Kunden sicherzustellen, kann eine Herausforderung sein. Durch die Festlegung einiger Ziele und Kennzahlen für Ihren Fuhrpark zur Überwachung Ihrer Leistung können Ihre Fuhrparkmanager ihr Bestes tun. Diese Kennzahlen können dazu beitragen, Ausfallzeiten zu verringern und sichere Fahrgewohnheiten zu etablieren. 

Versuchen Sie, sich an die Best Practices der Branche zu halten, indem Sie Ziele und Kennzahlen für die Fuhrparkeffizienz festlegen, die spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden sind. 

Erkunden Sie Ihre Optionen. Schauen Sie sich unsere Wartungs- und Diagnoselösungen auf dem Geotab Marketplace für die Fahrzeugortung und Fuhrparkoptimierung an.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.

Abonnieren Sie den Geotab Blog

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Tipps zum Thema Fuhrparkmanagement. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Andere Beiträge, die Ihnen gefallen könnten

Mann vor einem LKW mit Tablet in der Hand.

Truck Lösung von Geotab - Tachographen- und Fahrerkartendaten per Mausklick

Entdecken Sie jetzt die Vorteile der Geotab Truck Lösung und wie Sie für diese eine staatliche Förderung erhalten können.

9. Februar 2024

LKW Flotte

Mit Telematik die Fuhrparkproduktivität messen und Ausfallzeiten verringern

Die Messung der Fuhrparkproduktivität mithilfe von Telematiklösungen kann Sie dabei unterstützen, die Betriebseffizienz zu steigern und Kosten einzusparen.

29. November 2023

Stau auf Autobahn

Der vollständige Leitfaden zum Motorleerlauf: So verstehen, erkennen und stoppen Sie Leerlauf

Der Leerlauf treibt den Kraftstoffverbrauch und die Betriebskosten in die Höhe. Erfahren Sie, wie Sie die Leerlaufzeiten in Ihrem Fuhrpark minimieren können – mit unseren Tipps zum Festlegen von Regeln für den Leerlauf, Benachrichtigungen, Fahrercoaching und Berichterstellung.

14. November 2023

Autos auf Autobahn

Mit Geotab Data Intelligence gelingt die Fuhrparkoptimierung

Erfahren Sie, wie Geotab Data Intelligence das Fuhrparkmanagement transformiert und Fahrzeugdaten mithilfe fortschrittlicher Analysen und KI in verwertbare Erkenntnisse verwandelt.

10. November 2023