Futuristic picture of earth

Was sind Fahrersicherheitsberichte?

Veröffentlicht am 14. Juli 2021 in Fuhrparkmanagement von Melanie Serr |  Lesedauer: 4 Minuten


Die Sicherheit der Fahrer hat höchste Priorität, unabhängig von der Größe und Art des Fuhrparks. Lesen Sie, wie Fahrersicherheitsberichte zur Produktivität, Sicherheit, Optimierung und Einhaltung von Vorschriften beitragen können.

Die Fahrersicherheit ist für jede Flotte – ungeachtet ihrer Größe oder Art – ein entscheidender Faktor.  Wie können Flottenmanager dieses Problem angehen und die Sicherheit und Leistung der Fahrer verbessern? Fahrersicherheitsberichte sind eine Lösung. In diesem Beitrag werden wir Fahrersicherheitsberichte und ihre Effektivität erläutern. 

Fahrersicherheitsberichte

Ein Fahrersicherheitbericht ist eine Art Leistungsbewertung des Fahrers auf der Grundlage spezifischer Fahrdaten wie Geschwindigkeitsüberschreitungen, aggressivem Fahrverhalten oder Leerlauf. Sie werden über ein GPS-Flottenortungs- oder Telematiksystem gemessen. Fuhrpark- und Sicherheitsmanager können Berichte verwenden, um riskantes Verhalten zu verfolgen und zu ermitteln, welche Fahrer zusätzliche Schulungen benötigen. Sie können die Berichte auch verwenden, um die besten Fahrer in der Flotte zu identifizieren und sie zu belohnen.

 

Die Vorlage der Berichte enthält zwei Komponenten: 

  1. Fahrer-/Fahrzeugbericht - Listet die verschiedenen Fahrer oder Fahrzeuge auf und zeigt ihre Punktzahl in jeder gemessenen Kategorie.
  2. Übersichtsdiagramm - Zeigt die Gesamtleistung (ob sie die Unternehmensziele erfüllt oder unter den Erwartungen liegt).

Wichtige Kennzahlen zur Bewertung der Fahrleistung

Es gibt verschiedene Kennzahlen, die Sie in Abhängigkeit der Ziele Ihres Fuhrparks definieren und messen sowie in Ihre Fahrersicherheitsberichte aufnehmen können. Das folgende Diagramm zeigt einige Kennzahlen, die bei der Bewertung der Fahrerleistung hilfreich sein können.

Kennzahlen von Berichten nach Flottenziel

Fokusbereich FlotteKennzahlen
Produktivität
  • Späte Starts
  • Zeit hinter dem Lenkrad (Fahrzeit) vs. Kundenzeit
  • Motorlaufzeit (monatlich)
Sicherheit
  • Überschreiten der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit
  • Überschreiten einer betrieblichen Geschwindigkeitsvorgabe (Höchstgeschwindigkeit)
  • Übermäßige oder starke Beschleunigung
  • Abruptes Bremsen
  • Enge Kurven
  • Verwendung von Sicherheitsgurten
  • Rückwärtsfahren beim losfahren
Flottenoptimierung
  • Motorkontrolleuchte an (Prozentsatz der Tage)
  • Motor-Missbrauch
  • Kraftstoffverbrauch
  • Fahrten nach Feierabend
Konformität
  • Lenkzeitverstöße

Wie man die Fahrsicherheit spielerisch verbessern kann

Eine gute Möglichkeit, die  Fahrer mehr zu involvieren, ist die Verwendung der Geotab Driver Safety Scorecard (auf Englisch) im Rahmen einer sogenannten Gamifizierung. Dieser Begriff beschreibt den Einsatz von Spieltechniken, die zu sicherem Fahren und langfristigem Engagement für sicheres Verhalten motivieren sollen.Die Erkenntnisse aus der Scorecard können Sie nutzen, um die Sicherheitskennzahlen in Ihrem Fuhrpark spielerisch zu messen.

 

Die Fahrersicherheits-Scorecard arbeitet nach einem Ampelsystem, das die Fahrer in Farben (grün, gelb und rot) einteilt, um zu zeigen, wie sie im Vergleich zum Rest Ihrer Flotte abschneiden. 

 

Um Ihre Flotte spielerisch zu gestalten, folgen Sie der nachstehenden Gliederung für die Berichtsgruppierung:

  • Grüner Bericht: Belohnen Sie die besten Fahrer durch einfache Anerkennung. Anerkennung trägt wesentlich dazu bei, die Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden und die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz zu erhöhen. Wenn Ihr Unternehmen über Werbegeschenke verfügt, ist dies eine großartige Gelegenheit, damit Anreize für die monatlichen Spitzenfahrer zu schaffen.
  • Gelber Bericht: Dieser Bericht weist darauf hin, bei welchen Fahrern die Gefahr besteht, dass sie durch ihr Verhalten in den roten Bereich rutschen können.. Vergleichen Sie das Verhalten von grünen Fahrern mit dem von gelben Fahrern und bieten Sie Coachings für diejenigen an, die Ratschläge zur Verbesserung ihres Ergebnisses benötigen. Wenn sich eine Verbesserung abzeichnet, sollten Sie diese anerkennen. Positive Bestärkung macht sehr viel aus. 
  • Roter Bericht: Dieser Bericht greift zum Beispiel bei Fahrern, die die in der Flottenpolitik Ihres Unternehmens festgelegten Standards nicht einhalten. Am besten sollten diese Punkte als Gelegenheit gesehen werden, den einzelnen Fahrer aufzuklären, anstatt ihn zu bestrafen. Bringen Sie diese Ergebnisse zu Sicherheitsgesprächen mit, um die  Bereiche, die es gilt gemeinsame zu verbessern, zu besprechen.

Tipps für die Gestaltung Ihrer Sicherheits-Scorecard

Es gibt mehrere Strategien, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Scorecard anwenden können, wie z. B:

  • Bewerten Sie jeden Fahrer relativ zum Gesamtdurchschnitt der Flotte
  • Vergleichen Sie Fahrer mit Flottenzielen
  • Achten Sie besonders auf den ROI. Ordnen Sie jedem Verhalten Kosten zu, z. B. dem Reifenverschleiß durch starkes Bremsen und schnelle Kurvenfahrten oder Geschwindigkeitsüberschreitungen bei mehr als 100 km/h
  • Fügen Sie jeder Regel eine Gewichtung hinzu, indem Sie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen in der Gesamtbewertung stärker gewichten (30 % +)
  • Erstellen Sie Ihre eigene Kategorie
  • Punktzahl von maximal 100 (erfordert schnelle Berechnung)

Was ist die Fahrersicherheits-Scorecard?

Die Fahrersicherheits-Scorecard ist eine kostenlose Lösung von Geotab Marketplace, die sich auf drei Hauptelemente von unsicherem Fahren konzentriert:

  1. Aggressives Fahren
  2. Benutzung von Sicherheitsgurten
  3. Geschwindigkeitsüberschreitung

Diese Elemente werden verwendet, um eine Sicherheits-Scorecard zu erstellen, die Ihnen die Möglichkeit gibt, die Gewohnheiten der einzelnen Fahrer zu betrachten.

 

Laden Sie die Fahrersicherheits-Scorecard (auf Englisch) auf Ihr MyGeotab-Dashboard herunter, um einen besseren Einblick in die Sicherheit Ihrer Flotte zu erhalten. 

Was kann passieren, wenn Sie keine Fahrersicherheitsberichte verwenden?

Wenn Sie die Sicherheit Ihrer Fahrer nicht überwachen, kann dies verschiedene Folgen haben, z. B:

  • Haftungsrisiko aufgrund von riskantem und aggressivem Fahrverhalten  
  • Beschädigte Waren
  • Erhöhte Wartungskosten 
  • Verminderter Restwert der Vermögenswerte

Wie effektiv sind Fahrersicherheitsberichte?

Der Hauptgrund für den Einsatz von Fahrersicherheitsberichten ist die Verbesserung der Fahrersicherheit und der Umgang mit risikoreichem Verhalten. Darüber hinaus sind Berichte ein wirksames Mittel zur Steigerung der Produktivität der Flotte, zur Verbesserung des Zustands der Fahrzeuge und zur Verbesserung der Einhaltung der Vorschriften bzw. zur Verringerung von Verstößen. 

 

Fahrersicherheitberichte sind eine leicht verständliche Visualisierung der am stärksten risikobehafteten Fahrer eines Unternehmens und damit eine echte Chance, Verbesserungen zu erwirken.

 

Berichte haben beim Fahrerverhaltensmanagement mehrere Vorteile. Sie sind flexibel und können auf die Bedürfnisse der jeweiligen Flotte zugeschnitten werden. Außerdem handelt es sich um objektive Messungen, die eine faire Bewertung aller Fahrer ermöglichen. 

Fallstudien zu Fahrersicherheitsberichten

Black & Veatch: Erhöhte Sicherheit und weniger Kollisionen

Das Beratungs- und Ingenieurbüro Black & Veatch entwickelte einen individualisierten Bericht, um risikobehaftete Fahrer zu identifizieren. Die Bewertungen der Fahrsicherheit wurden jeden Monat an Vorgesetzte, das Management und auch an die Mitarbeiter berichtet. Durch Fahrersicherheitsberichte und Änderungen der Richtlinien konnte Black & Veatch die durchschnittliche Sicherheitsbewertung seiner Flotte um 28 % verbessern und die Unfallrate von über 5 auf 3 Kollisionen pro Million Kilometer senken. Die Anzahl besonders risikobehafteter Fahrer wurde ebenfalls um 87 % reduziert. 

Lesen Sie die vollständige Fallstudie (auf Englisch).

 

Frontier Technologies

Das Unternehmen bietet kanadischen Telekommunikations- und Sicherheitsunternehmen Unterstützung und technisches Know-how. Nachdem Frontier Technologies bereits seit 15 Jahren Geotab nutzt, wollte das Unternehmen die Angebote von Geotab vertiefen, um die Flottendaten zu seinem Vorteil zu nutzen. Durch den Einsatz der neuesten Technologie von Geotab konnte Frontier Technologies die Zahl der Geschwindigkeitsübertretungen von 150 pro Monat auf 50 reduzieren, was zu einer deutlichen Verbesserung der Fahrsicherheit und der CO2-Bilanz des Unternehmens beigetragen hat. 

Lesen Sie die vollständige Fallstudie (auf Englisch).

Fazit

Fahrersicherheitsberichte sind ein hervorragendes Instrument für alle Flotten, die Sicherheitskennzahlen erstellen, verfolgen und verbessern wollen. 

 

Wenn Sie mehr über Fahrersicherheit oder die anderen Angebote von Geotab erfahren möchten, besuchen Sie das Fleet Success Center (auf Englisch) in der Geotab-Community, um Fragen zu stellen oder Ihre eigenen Erfolgstipps oder Geschichten zu posten und  anderen zu helfen.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.

Abonnieren Sie den Geotab Blog

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Tipps zum Thema Fuhrparkmanagement. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.