Skip to main content

Weiße Fahrzeuge auf Autobahn mit Konnektivitätssymbol

Für OEMs ist es entscheidend, den richtigen Konnektivitätspartner zu finden – erfahren Sie warum

Zuletzt geupdated am 7. September 2022 in OEM von Christoph Ludewig |  Lesedauer: 4 Minuten


Viele OEMs entwickeln und pflegen ihre eigene Lösung für das Fuhrparkmanagement. Die Zusammenarbeit mit einem führenden Konnektivitätsexperten senkt Kosten und beschleunigt die Markteinführung von Produkten.

OEMs sind Experten in der Herstellung von Fahrzeugen. Sie wissen, wie viel harte Arbeit dahinter steckt. Als James Dyson seinen 700 Millionen USD teuren Versuch zur Entwicklung eines Elektroautos (auf Englisch) teilte, antwortete Elon Musk in einem Tweet: „Die Produktion an sich ist schon schwierig. Eine Produktion mit positivem Cashflow ist extrem schwierig.“

 

Sie müssen in allen Bereichen komplexe Entscheidungen treffen, sei es zum Thema Rohstoffe, Vertrieb oder Marketing. Gleichzeitig sehen Sie sich immer neuen Herausforderungen und Trends in der Automobilbranche gegenübergestellt, wie z. B. Elektrifizierung, Mobilitätsdienstleistungen und -lösungen sowie autonomes Fahren. Sie müssen all diesen Fragen Ihre Aufmerksamkeit schenken, denn sie alle sind der Schlüssel zur Zufriedenheit Ihrer Kunden. 

 

Fuhrparkkunden machen ca. 50 % des Absatzvolumens für OEMs aus, was sie zu immer wichtigeren Kunden macht. Für diese Kunden reicht ein komfortables Fahrerlebnis längst nicht aus. Sie benötigen professionellen, technischen Support, um ihren Fuhrpark bestmöglich zu verwalten. Genau hier setzt die Telematik an. Doch ist die Entwicklung einer eigenen Telematiklösung wirklich der richtige Weg, oder sollten OEMs besser mit einem Konnektivitätsexperten zusammenarbeiten? 

Tatsächlich könnte die enorme Menge an Zeit, Geld und Ressourcen, die für den Aufbau eines solchen Produkts erforderlich sind, den Fokus von Ihrem Kerngeschäft ablenken. 
 

Sehen wir uns an, warum eine Partnerschaft mit einem Experten für vernetzte Fahrzeuge die bessere Wahl für OEMs auf der Suche nach einer Konnektivitätsplattform ist. 

Was ist Ihre Kernkompetenz als OEM?

Man wird immer mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Jetzt gerade, im Herbst 2022, müssen OEMs schwerwiegende kurz- und langfristige Probleme gleichzeitig bewältigen, die einen erheblichen Einfluss auf ihr Geschäftsmodell haben.

Vier Trends verändern die Zukunft der Automobilbranche

Vier große Megatrends führen aktuell zu einer massiven Transformation der Automobilbranche: Konnektivität, autonomes Fahren, Shared Mobility und Elektrifizierung. Sie bedingen einen grundlegenden, langfristigen Wandel. Zusammengenommen können diese vier Trends die traditionellen Geschäftsmodelle der OEMs in kurzer Zeit verändern. Die Entwicklung neuer Elektrofahrzeuge, die zunehmend wichtige Rolle des Internet of Things und Micropayment-Transaktionen – all das stellt OEMs vor ungeahnte Herausforderungen und Kosten.

 

Sie müssen sich diesen Themen voll und ganz widmen und finanzielle Mittel in die Neuausrichtung ihrer Geschäftsmodelle, -prozesse und -grundsätze investieren. Kurzfristige Krisen erfordern unmittelbare Reaktionen und Lösungen. Lieferkettenengpässe, Logistikprobleme, eine steigende Inflation und eine drohende Rezession – diese externen Faktoren erschweren eine langfristige Planung deutlich. Stattdessen erfordern diese Umstände, dass Sie Ihre betrieblichen Abläufe von Tag zu Tag so risikoarm wie möglich gestalten.

Wie können Sie Ihren Fuhrparkkunden einen Mehrwert bieten?

In Anbetracht dieser Umstände stellt die Entwicklung einer Fuhrparkmanagementlösung wahrscheinlich keine Priorität für Sie dar – und das sollte sie auch nicht. Es gibt Experten auf diesem Gebiet, die sich auf die Bedürfnisse Ihrer Fuhrparkkunden konzentrieren können.

Fuhrparkmanager greifen meistens auf ein Netzwerk aus Zulieferern und Partnern für ihren Betrieb zurück. Dazu gehören Fuhrparkmanagementunternehmen, Tankkartenanbieter, Versicherungen, Werkstätten, Telematikanbieter und schließlich OEMs, die Fahrzeuge liefern.

 

Die Flottentelematik ist ein separates Gebiet, denn sie liefert die Fahrzeug- und Betriebsdaten, auf die viele der genannten Zulieferer angewiesen sind. Doch reicht Kunden der Zugriff auf die reinen Rohdaten allein nicht aus. Sie möchten Analysen, Berichte und Datenerkenntnisse zur Fuhrparkoptimierung aus diesen Daten gewinnen. Kunden erwarten, dass Telematikanbieter die Logistikprozesse und Fahrzeugabläufe eines Fuhrparks voll und ganz verstehen, um Fuhrparkmanager bestmöglich zu unterstützen. OEMs verfügen nicht immer über ausreichend Expertise in diesem Bereich, und das brauchen sie auch nicht.
 

Doch das Fahrzeug kann die notwendigen Rohdaten übermitteln, mit denen Telematikanbieter ihrerseits arbeiten können. Viele Fahrzeuge sind heutzutage werksseitig mit einem Telematikgerät ausgestattet, das Daten an die OEM-Cloud sendet.

Dieses Gerät ist in das Fahrzeug eingebaut und dementsprechend in dem vom Kunden gezahlten Kaufpreis oder der  Leasingrate enthalten. Kunden möchten diesen Service in vollem Umfang nutzen, um die Daten zu erhalten und sie über den Telematikanbieter in ihr Fuhrparkmanagementsystem einzuspeisen.
 

Daher nun unser Vorschlag: OEMs gestatten Telematikanbietern die in ihrer Cloud gespeicherten Daten zu verarbeiten, während Telematikanbeiter wiederum auf die Installation von Aftermarket-Geräten verzichten können. Fuhrparkkunden haben nun ohne große Umstände Zugriff auf ihre Daten innerhalb ihrer bevorzugten Management-Software. 

Sozusagen ein dreifacher Gewinn. Außerdem ist es für OEMs eine einfache Methode, den Datenzugriff zu monetarisieren, da Unternehmen wie Geotab ihr Kerngeschäft auf den Verkauf von Telematiklösungen an Fuhrparkkunden ausgerichtet haben.

Sie haben keine Telematiklösung im Angebot? Kein Problem, wir kümmern uns darum.

Was können Sie tun, wenn Sie Fahrzeuge nicht werksseitig mit Telematikgeräten ausstatten oder wenn Sie keine Datencloud betreiben?

 

Hier kommt die zweite Säule unseres Kerngeschäfts ins Spiel. Unsere Telematikgeräte wurden genau dafür entwickelt. Sie können in Ihre Fahrzeuge integriert werden und übernehmen die Datenerfassung mithilfe der von uns entwickelten intelligenten Algorithmen, wie dem kurvenbasierten Algorithmus (auf Englisch). Darüber hinaus verfügen wir über die Backend-Infrastruktur, die es uns erlaubt, aktuell jeden Tag 50 Milliarden Datenpunkte für 3 Millionen Fahrzeuge zu verarbeiten, eine Zahl, die wir noch weiter skalieren können. Wenn Sie möchten, können wir außerdem ein Frontend mit Ihrem Corporate Design und Firmenlogo versehen.

 

Benötigen Sie weitere Informationen? Erfahren Sie z. B. mehr über Geotabs End-to-End-Telematiklösung für LEVC (auf Englisch).

Mit einer einsatzbereiten Telematikplattform – wie Geotab sie für Hardware, Software oder beides anbietet – können Sie die Markteinführung Ihrer Produkte beschleunigen, die Entwicklungskosten senken und Umsatz generieren.

Integrität, Erfahrung und Fachwissen

Der Aufbau einer hochwertigen Lösung für vernetzte Fahrzeuge erfordert jahrzehntelange Erfahrung, Teams mit talentierten Mitarbeitern und Investitionen in Millionenhöhe. 
 

Geotab beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter, darunter über 500 Ingenieure und über 100 Analysten und Datenwissenschaftler. Wir verarbeiten täglich über 50 Milliarden Datenpunkte, um OEMs und Fuhrparks auf der ganzen Welt Erkenntnisse und Einblicke zu liefern.

Tatsächlich haben wir über 20 Jahre damit verbracht, eine anpassbare Telematiklösung zu entwickeln, die Fuhrparks die Einblicke und Tools bietet, die Sie für die Verwaltung Ihres Unternehmens benötigen. Sie können diese Daten verwenden, um Verbesserungen vorzunehmen und neue Funktionen zu entwickeln. Dabei können sie sich auf unsere Expertise in folgenden Bereichen verlassen: 

Die erweiterten Sicherheitsfunktionen der Telematikplattform von Geotab erfüllen hohe Standards für Verschlüsselung, Authentifizierung und Konformität.

Allein im Jahr 2021 haben wir 75 Millionen Dollar in Forschung und Entwicklung investiert. Wir arbeiten als Telematikexperten mit OEMs auf der ganzen Welt zusammen, um ihre Stärken zu ergänzen und ihre Fahrzeuge besser zu vernetzen.

 

Zusätzlich zu den Vorteilen einer Partnerschaft mit einem Experten für vernetzte Fahrzeuge im Vergleich zur Entwicklung einer eigenen Lösung, kann Geotab Ihnen auch dabei helfen, mit dem richtigen Datenmodell den 400 Milliarden Dollar schweren Markt für vernetzte Fahrzeuge (auf Englisch) zu erschließen. 

Der Vorteil der Zusammenarbeit mit einem führenden Experten für vernetzte Fahrzeuge

Das globale Mobilitätsangebot entwickelt sich stetig weiter und daraus ergeben sich stetig neue Herausforderungen. Eine Partnerschaft mit einem Experten für vernetzte Fahrzeuge hilft Ihnen dabei, bessere Fahrzeuge in einer enger vernetzten Umgebung zu entwickeln. Eine Zusammenarbeit kann außerdem die Lieferung und Überarbeitung Ihrer Produkte effizienter gestalten. 


Sie können Ihren Kunden bewährte Konnektivitätssysteme bereitstellen und die Herausforderungen vermeiden, die mit dem Aufbau und der Wartung einer sicheren, zuverlässigen und skalierbaren Telematikplattform verbunden sind. Sie können sich auf uns verlassen. Wir sind Experten auf diesem Gebiet.

 

Wenn Sie also eine Konnektivitätslösung benötigen, sprechen Sie uns an und erfahren Sie, inwiefern eine Partnerschaft mit Geotab eine wertvolle Investition für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden sein kann.

Erfahren Sie in unserem Whitepaper Mining value from connected vehicle data (auf Englisch) mehr über den Nutzen von Daten aus vernetzten Fahrzeugen.


 


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.

Abonnieren Sie den Geotab Blog

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Tipps zum Thema Fuhrparkmanagement. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Andere Beiträge, die Ihnen gefallen könnten

Vernetzte Fahrzeuge im Straßenverkehr

Telematik im Zeitalter vernetzter Fahrzeuge – Welche Rolle spielen OEMs in Zukunft?

Die Automobilwirtschaft befindet sich aktuell inmitten tiefgreifender Umwälzungen. Zum einen werden Verbrennungsmotoren durch elektrische Antriebe abgelöst, zum anderen gewinnen vernetzte Fahrzeuge (Connected Cars) immer mehr an Bedeutung.

16. Juli 2024

Autos im Stadtverkehr

Geotab: Ein vertrauenswürdiger Partner für das OEM-Data-Sharing

Die Automobilbranche verändert sich auf rasante Weise. Noch vor einigen Jahren hätten wir uns so manch eine Technologie oder Entwicklung überhaupt nicht vorstellen können.

22. November 2023

Zwei Männer geben sich die Hand umgeben von PKWs

Vorteile der OEM-Telematik für die Mietwagen- und Leasingbranche

Sind Sie auf der Suche nach einer leistungsstarken Fuhrparkmanagementlösung? Dann könnte unsere integrierte OEM-Telematiklösung genau das Richtige für Sie sein.

6. Oktober 2023

Ein Lieferant arbeitet an seinem Mobiltelefon im Fahrzeug.

Antworten auf Bedenken von Fahrern bezüglich der Fahrzeugtelematik

Viele Unternehmen installieren derzeit Telematiklösungen, um die Sicherheit, Effizienz und Produktivität ihres Fuhrparks zu verbessern. Bei den hohen Kraftstoffpreisen und niedrigeren Betriebsmargen sind diese Optimierungen wichtiger denn je. Aber wie könnte sich das auf Sie als Fahrer auswirken?

22. August 2023

View last rendered: 07/22/2024 09:06:32