Skip to main content

Bild eines LKWs, der eine Straße entlang fährt.

6 Möglichkeiten, Telematik für das Management eines umweltfreundlichen Fuhrparks zu nutzen

Zuletzt geupdated am 5. Januar 2023 in Fuhrparkmanagement von Geotab Europe Team |  Lesedauer: 4 Minuten


Entdecken Sie sechs Möglichkeiten, Kraftstoffverbrauch, Elektrofahrzeuge und Wartung zu verfolgen und zu verwalten.

Fuhrparks stehen zunehmend unter dem Druck, Emissionen zu reduzieren und Kosten zu minimieren. Telematik bietet eine Vielzahl von Tools und Berichten, die Unternehmen dabei unterstützen, Ihre Ziele in Bezug auf das Management eines umweltfreundlichen Fuhrparks zu erreichen.

Worin bestehen die Vorteile von Telematik für das Management eines umweltfreundlichen Fuhrparks?

Telematik unterstützt das Management eines umweltfreundlichen Fuhrparks auf sechs Arten:

  1. Weniger Leerlauf und ineffizientes Fahren
  2. Geringere CO2-Emissionen
  3. Routenoptimierung
  4. Proaktive Fahrzeugwartung
  5. Elektrifizierung
  6. Fuhrparkmanagement für Elektrofahrzeuge

Wie Telematik umweltfreundliche Fuhrparks unterstützt

1. Effizienteres Fahren und weniger Leerlauf 

 

Telematik kann als Tool zur Kraftstoffreduzierung durch Fahrer- und Sicherheitsmanagement eingesetzt werden. Berichte und Warnungen können auf aggressives Fahrverhalten hinweisen, wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen, starke Beschleunigung und andere umweltschädliche Aktivitäten, die mehr Kraftstoff verbrauchen.

 

Anhand dieser Informationen zum Fahrerverhalten können Manager die Effizienz des Fahrers verbessern, indem sie den Schwerpunkt der Schulungen auf die Bereiche legen, die am meisten Aufmerksamkeit erfordern. Mit steigendem Bewusstsein wird sich auch der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch des Fahrers verbessern.

Zu den größten Verursachern von CO2-Emissionen bei Fahrzeugen gehört der Leerlauf. Ein Beispiel von Natural Resources Canada (auf Englisch) zeigt, dass wenn jeder Kanadier den täglichen Leerlauf um drei Minuten reduzieren würde, die CO2 -Emissionen um 1,4 Millionen Tonnen pro Jahr reduziert werden könnten, was einer Einsparung von 320.000 Fahrzeugen auf den Straßen entspräche.

 

Hier finden Sie eine Erfolgsgeschichte über das Fuhrparkmanagement eines Kurierdienstes (auf Englisch), der durch Leerlaufreduzierung die Kraftstoffkosten deutlich senken konnte.

Über die Leerlaufregeln von Geotab:
 

Dank Geotab können Manager die Leerlaufzeiten nicht nur jedes einzelnen Fahrers, sondern auch des gesamten Fuhrparks sowie die Kosten dieser Leerlaufzeitennachvollziehen. Fahrer können auch Warnungen erhalten, wenn der Motor zu lange im Leerlauf ist. Diese können auch an ihren Manager gesendet werden. Berichte können über die Benutzeroberfläche von MyGeotab automatisch in bevorzugten Zeitintervallen, z. B. wöchentlich, per E-Mail versendet werden. 

 

Beispiel für einen Fuhrpark-Leerlaufbericht aus MyGeotab

2. Verbesserung der CO2-Bilanz Ihres Fuhrparks

Geotab bietet auch einen benutzerdefinierten Bericht speziell für Fuhrparks, die ihre CO2-Bilanz nachvollziehen und verbessern möchten – den so genannten CO-Emissionsbericht. Er kann kostenlos im Geotab Marketplace heruntergeladen werden. Dieser Bericht verwendet motorbasierte Kraftstoffverbrauchsdaten, um eine geschätzte Menge an CO2-Emissionen aus den Aktivitäten des Fuhrparks zu berechnen.

Geotab CO2-Emissionsbericht vom Geotab Marketplace

 

Green Fleet-Dashboard:

Das Green Fleet-Dashboard, das auf Marketplace verfügbar ist, hilft auch bei der Verwaltung all dieser Faktoren, einschließlich Leerlaufzeiten, Kraftstoffverbrauch und Emissionsüberwachung.

3. Routenoptimierung

Durch die Routenoptimierung (auf Englisch) können Fuhrparks sowohl unnötige Kilometer einsparen, als auch stark überlastete Routen so gut es geht vermeiden. Wenn Sie z. B. jede Woche eine Kundenlieferung haben und einem Bericht entnehmen können, dass Ihr Fahrzeug 25 Minuten oder länger mit einer Geschwindigkeit weit unter der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit gefahren ist, können Sie davon ausgehen, dass dies auf einen Stau zurückzuführen ist. Wenn genügend Fuhrparks die Routenführung optimieren, werden Gemeinden eine geringere Verkehrsbelastung feststellen, was die Notwendigkeit des Baus zusätzlicher Straßen verringern könnte.

 

Mit MyGeotab können Sie Routen für Fahrer voreinstellen und Gebiete mit nachgewiesen hohem Verkehrsaufkommen vermeiden. Diese Funktion kann den Fahrern die effizienteste Route bieten und die Anzahl der Stopps erhöhen, die sie an einem Tag machen können. Dies führt zu niedrigerem Kraftstoffverbrauch, höherer Produktivität/Rentabilität und wiederum zu weniger CO2-Emissionen, die in die Luft abgegeben werden.

4. Proaktive Fahrzeugwartung

Erhöhter Kraftstoffverbrauch und unnötige CO2-Emissionen sind außerdem häufig auf nicht regelmäßig durchgeführte Wartungsarbeiten an Fahrzeugen zurückzuführen. Ein perfektes Beispiel dafür ist die Wartung der Reifen. Nach Angaben des U.S. Department of Energy verringert sich die Fahrleistung um 0,2 % pro 1 psi Reifendruck.

 

Be Car Care Aware (BCCA) (auf Englisch) weist darauf hin, dass ein Fahrzeug mit nachlassenden Bremsen beim Beschleunigen mehr Energie aufwenden muss, da die Bremsen sich nicht mehr richtig lösen, was wiederum den Kraftstoffverbrauch erhöht. Der BCCA hebt außerdem hervor, dass ein schlecht gewartetes Fahrzeug die Kraftstoffkosten um 15 % erhöhen kann, was wiederum unnötige CO2-Emissionen nach sich zieht.

Vorteile von Telematik bei der Fahrzeugwartung:

 

Fuhrparkmanager können ihre Wartungsprogramme optimieren, indem sie Telematik zur Aufzeichnung von Diagnose-Fehlercodes (DTCs), wie z. B. Echtzeitwarnungen, und Kilometerzählerwerten einsetzen, um vorbeugende Wartungsarbeiten genau zu planen. Sie können auch abgeschlossene Fahrzeugwartungsarbeiten und -aktualisierungen für zukünftige Wartungstermine erfassen. Über den Geotab Marketplace können Sie diesen Prozess mit dem „Dynamic Vehicle Maintenance Reminder“-Bericht (auf Englisch) weiter vereinfachen.

 

Darüber hinaus können Fuhrparks auch die Effizienz von Fahrzeugen mit ähnlichen technischen Daten und Arbeitszyklen vergleichen und jene Fahrzeuge anzeigen, die eine umfangreichere vorbeugende Wartung benötigen oder aufgrund hoher Wartungskosten sogar ersetzt werden müssen. Mit anderen Worten: Wartungspläne, Kilometerzähler und DTC-Aufzeichnung können zentral verwaltet werden, damit Wartungspläne eingehalten und der Zustand des Fuhrparks optimiert wird.

5. Integration von Elektrofahrzeugen in Ihren Fuhrpark

Von allen verfügbaren neuen Fahrzeugtechnologien bieten Elektrofahrzeuge Fuhrparks die größte Chance, die Luftqualität in Städten zu verbessern, da sie keine Emissionen aus dem Auspuffrohr erzeugen. Aufgrund der deutlich effizienteren Antriebsstränge lassen sich mit Elektrofahrzeugen die gesamten Treibhausgasemissionen reduzieren. Es ist jedoch wichtig, jedes Elektrofahrzeug an den erforderlichen Arbeitszyklus anzupassen und genau zu wissen, welche Fahrzeuge auf welchen Strecken am besten ausgetauscht werden sollten. Dafür benötigen Fuhrparkbetreiber Zugriff auf aussagekräftige Daten.

 

Eine Eignungsbeurteilung von Elektrofahrzeugen (EVSA) liefert alle erforderlichen Informationen, um sicherzustellen, dass Sie die am besten geeigneten Elektrofahrzeuge für Ihren Fuhrpark auswählen. Mit einer EVSA können Fuhrparkmanager die ökologischen und finanziellen Argumente für die Umstellung auf Elektrofahrzeuge anhand realer Arbeitszyklen des Fahrzeugs ablesen. Der Abschlussbericht enthält eine Roadmap für jene Fahrzeuge, die sich am besten für die Umstellung auf Elektrofahrzeuge eignen, so dass Unternehmen die Auswirkungen der Kaufentscheidung vorhersagen können, noch bevor sie diese treffen.

6. Einfache Verwaltung von Elektrofahrzeugen

Das Tracking von Elektrofahrzeugen kann einfach in bestehende Fuhrparkmanagement-Abläufe integriert werden. Auf der Geotab-Plattform können Fuhrparks Berichte sowohl über historische als auch Echtzeit-Daten von Elektrofahrzeugen sowie Daten ihrer Nicht-Elektrofahrzeuge erstellen.

Hier sind nur einige Beispiele dafür, wie Telematik Ihnen dabei helfen kann, die Leistung von Elektrofahrzeugen zu verfolgen und zu überwachen:

  • Verwenden Sie Echtzeitwarnungen, um Fahrer an das Aufladen zu erinnern
  • Stellen Sie mit dem Charge Assurance-Dashboard sicher, dass Elektrofahrzeuge über die Akkureichweite verfügen, die sie für ihre Fahrtwege benötigen.
  • Nutzen Sie intelligente Integrationen mit Lastmanagement-Software, um sicherzustellen, dass Elektrofahrzeuge bei Bedarf vollständig aufgeladen sind, und minimieren Sie somit Strom- und Infrastrukturkosten 
  • Erstellen Sie Energie- und Ladeberichte für Fahrzeuge, um die Betriebskosten zu verfolgen und zu überwachen

Erfahren Sie mehr über die E-Fahrzeug-Fuhrparklösungen von Geotab.

 

Dank der Technologie war es noch nie so einfach, Ihren Fuhrpark umweltfreundlich zu gestalten. Erfahren Sie mehr über die Umweltschutzmaßnahmen von Geotab.


 


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.

Abonnieren Sie den Geotab Blog

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Tipps zum Thema Fuhrparkmanagement. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Andere Beiträge, die Ihnen gefallen könnten

Mann sitzt im Fahrzeug am Ipad

Mit Telematik Fuhrparkkosten reduzieren und Kosten sparen

Für den Erfolg eines Unternehmens ist die Rentabilität ein entscheidender Faktor. Fuhrparkmanager verstehen dieses Dilemma sehr gut, da sie sich konstant in einem Spannungsfeld zwischen Kostensenkung und Effizienzsteigerung befinden.

16. Mai 2024

Mann mit Sicherheitsweste und Helm am Tablet

Was sollten Sie beim Kauf einer Telematiklösung für leichte Nutzfahrzeuge beachten?

Erfahren Sie, welche wichtigen Aspekte Sie bei der Suche nach einem Telematikpartner im Auge behalten sollten.

27. März 2024

Fahrzeug auf Straße im Schnee

Elektrisch fahren bei Kälte: Vermeiden Sie diese 6 Fehler für mehr Reichweite im Winter

Fahrer und Verwalter elektrischer Fahrzeuge fürchten bei kälteren Temperaturen verminderte Kilometerleistungen. Wenn einige Fehler vermieden werden, lassen sich die Auswirkungen des Winterwetters allerdings abmildern.

23. Januar 2024

LKW Flotte

Mit Telematik die Fuhrparkproduktivität messen und Ausfallzeiten verringern

Die Messung der Fuhrparkproduktivität mithilfe von Telematiklösungen kann Sie dabei unterstützen, die Betriebseffizienz zu steigern und Kosten einzusparen.

29. November 2023

View last rendered: 05/23/2024 15:08:04