Smiling man wearing a cap and work wear standing on front of parked trucks

Der vollständige Leitfaden zum Fuhrparkmanagement

Veröffentlicht am 23. Dezember 2021 in Fuhrparkmanagement von Leanne Johnson |  Lesedauer: 6 Minuten


Erfahren Sie mehr über die Rolle des Fuhrparkmanagements in der Transportbranche.

Was ist Fuhrparkmanagement?

Das Fuhrparkmanagement ist ein wesentlicher Bestandteil für Unternehmen, die für ihre Produkte oder Dienstleistungen auf das Transportwesen angewiesen sind. Es ist darauf ausgelegt, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und Risiken zu minimieren. Die Aktivitäten des Fuhrparkmanagements können für ein Unternehmen wertvolle Vorteile bringen, wie z. B. die Steigerung der Effizienz bei der Fahrzeugbeschaffung, die Optimierung des Kraftstoffmanagements, die Stärkung der Compliance, die Erhöhung der Mitarbeitersicherheit und die Reduzierung von CO2-Emissionen. 

 

„Das Fuhrparkmanagement spielt eine wichtige Rolle in vielen Branchen, vom Bauwesen bis hin zum Ende der Lieferkette, und wird ständig weiterentwickelt. Heute und in Zukunft werden neue Fortschritte in der Telematik-Technologie und der Fuhrparkmanagement-Software die Aufgabe des Fuhrparkmanagements weiter vereinfachen und optimieren“, so Neil Cawse, CEO bei Geotab. „Durch die Nutzung von Telematik und Technologie für vernetzte Fahrzeuge erhalten Fuhrparkmanager über eine zentrale, sichere Plattform Zugriff auf Fuhrparkdaten, sodass sie besser fundierte Entscheidungen treffen und ihren Fuhrpark optimieren können.“ 

Welchen Zweck erfüllen Fuhrparkmanagement-Abteilungen?

Fuhrparkmanagement-Abteilungen und Fuhrparkmanager sind für Folgendes verantwortlich: 

1. Fahrerschulungen und Compliance

Dazu können allgemeine Verwaltung, Führerscheinprüfungen, Datenaufbewahrung, Compliance-Berichte und Fahreranweisungen unter Einhaltung lokaler, regionaler und nationaler Compliance-Standards gehören.

2. Fuhrparkwartung

Die Fuhrparkwartung ist die Verwaltung von Richtlinien und Prozessen, die dazu dienen, die Firmenfahrzeuge in einem sicheren und zuverlässigen Betriebszustand zu halten, um Fahrer und den Wert der Fahrzeuge zu schützen.

3. Vertragsmanagement und Steuerplanung

Das Aushandeln von Verträgen für Neufahrzeuge und -geräte, Prognosen für Fahrzeugwechsel, die Entsorgung von außer Betrieb befindlichen Fahrzeugen und Maschinen sowie die Verwaltung von Fuhrparkverträgen für Fahrzeugteile, Wartung und Kraftstoff sind für das Fuhrparkmanagement von zentraler Bedeutung.

4. Kraftstoffmanagement

Fuhrparkmanager sind für die Verwaltung der Kraftstoffarten einschließlich Benzin, Erdgas und elektrischer Energie sowie für die damit verbundenen Reparatur- und Compliance-Verfahren verantwortlich.

5. Routenplanung und -optimierung

Die Routenplanung und -optimierung umfasst die Verbesserung von Routen zur Steigerung der Produktivität des Fuhrparks, die Entwicklung von Routen und die Zuweisung von Fahrzeugen, die Erstellung benutzerdefinierter Zonen, die Bewertung von verpassten oder außerplanmäßigen Stopps, den Vergleich von geplanten mit tatsächlichen Ankunfts- und Stoppzeiten sowie die Anzeige von Fahrtdauern und Zeiten, die in definierten Zonen verbracht werden.

Arten des Fuhrparkmanagements

Unternehmen und Organisationen aus einer Vielzahl von Branchen, sowohl große als auch kleine, nutzen Fuhrparkmanagement-Software wie die von Geotab, um verschiedene Fahrzeugtypen nachzuverfolgen und zu überwachen, von Personenkraftwagen über Lkw bis hin zu Maschinen und Baufahrzeugen. Zudem lassen sie sich in zahlreichen Bereichen einsetzen, darunter Fracht bis Lieferung, Verkauf und Service, Öl und Gas, Notfalldienste und andere Branchen.

 

Das Management von Fahrzeugen im Fuhrpark kann innerhalb einer Organisation oder von einem externen Fuhrparkmanagement-Unternehmen durchgeführt werden. Fuhrparkmanagement-Unternehmen bieten verschiedene Dienstleistungen an, z. B.: 

  • Fahrzeugleasing
  • Akquise und Weitervermarktung
  • Lieferkettenmanagement
  • Kraftstoffmanagement
  • Wartungsservices
  • Sicherheitsprogramme
  • Kollisionsmanagement
  • Mautgebühren und Compliance-Dienste
  • Werkstattmanagement

Die zentrale Bedeutung des Fuhrparkmanagements

Egal, ob ein oder 10.000 Lkw, das Fuhrparkmanagement ist entscheidend für den betrieblichen Unternehmenserfolg. Die Nachverfolgung von Standort und Zustand von Fahrzeugen sowie von Wartungsplänen und Kraftstoffverbrauch trägt zur Kostensenkung bei und verlängert die Lebensdauer von Ausrüstung.

 

Der allgemeine Zweck des Fuhrparkmanagements besteht in der kontinuierlichen Optimierung. Dabei sind verschiedene Ziele von Bedeutung, darunter die Nachverfolgung von Fahrzeugen und Ausrüstung, die Erhöhung der Sicherheit, die Überwachung des Lebenszyklus von Nutzfahrzeugen bei gleichzeitiger Risikosenkung, Effizienzsteigerung, Produktivitätssteigerung und Einhaltung von Vorschriften. Da immer mehr Unternehmen die Nachhaltigkeit von Elektrofahrzeugen und Fuhrparks berücksichtigen, ist auch die Senkung der Emissionen ein wichtiges Ziel.

Funktionsweise des Fuhrparkmanagements

Das Fuhrparkmanagement funktioniert in allen Unternehmen, die einen Fuhrpark vermieten oder besitzen, grundsätzlich auf gleiche Weise. Prozess und Strategie des Fuhrparkmanagements haben zum Ziel, einen reibungslosen und effizienten Betrieb zu gewährleisten, wobei die folgenden Aspekte im Mittelpunkt stehen:

Es besteht ein ständiger Druck, die Gesamtbetriebskosten zu senken, Sicherheitsrichtlinien für den Fahrer durchzusetzen, Risiken zu minimieren und die Produktivität zu steigern. Aus diesem Grund nutzen Fuhrparkmanager Telematik-Technologie, Datenanalysen und Software, um die zahlreichen geschäftlichen Herausforderungen zu meistern, denen sie gegenüberstehen.

Was ist ein Fuhrpark-Managementsystem?

Ein Fuhrpark-Managementsystem ist eine Software-Plattform, die Manager nutzen können, um Fahrzeuge und Techniker nachzuverfolgen und zu verwalten. Diese Systeme können Ihnen dabei helfen, wichtige Leistungsdaten nachzuverfolgen, Echtzeitinformationen und -analysen zu erhalten und das Geschäft zu planen.

 

Bei Verwendung eines Fuhrparkmanagement-Systems erhalten die Manager Daten zu Fahrzeugverfügbarkeit, Lieferstand, akkumulierten Betriebsstunden, Wettermeldungen und strategischen Routenanpassungen in Echtzeit. Dies geschieht alles über einen Prozess, der als Telematik bezeichnet wird.

 

Telematik bezieht sich auf die integrierte Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik. Die Technologie kann Informationen über Telekommunikationsgeräte an Fahrzeuge senden, diese empfangen und sie speichern. Telematik bezeichnet das Kommunikationsgerät sowie die Dienste und Anwendungen in Fahrzeugen, die mit GPS ausgestattet sind.

Die Rolle der Telematik im Fuhrparkmanagement

Telematik wird in der Regel über die OBD-Anschlüsse (On-Board-Diagnose) der Fahrzeuge im Fuhrpark integriert, um Daten in Software-Plattformen bereitzustellen. Telematik kann dazu verwendet werden, ein sichereres, umweltfreundlicheres

 Fahrerverhalten zu fördern und die Einhaltung von Fuhrparkrichtlinien zu verbessern. Zusätzliche Funktionen von Telematik:

  • Den Kundenservice durch Echtzeit-GPS-Überwachung, Fahrtenberichte sowie Disposition und Routenplanung verbessern
  • Fahrercoaching, Risiko- und Fahrerverhaltensberichte, Unfallbenachrichtigungen, Rekonstruktion und Standortverfolgung für fehlende oder gestohlene Fahrzeuge oder Geräte bereitstellen
  • Vorausschauende Wartung und Ferndiagnose, um die Effizienz in diesen Bereichen zu steigern
  • Kraftstoffmanagement durch Überwachung des Leerlaufs und anderer Fahrgewohnheiten
  • Die Einhaltung von Vorschriften vereinfachen – mit anwenderfreundlichen Tools für digitales Tachographenmanagement für eine rechtskonforme Archivierungen der Fahrer- und Fahrzeugdaten, Remote-Download-Funktion und automatisiertem Ausleseprozess
  • Integrieren Sie andere Softwaresysteme, wie z. B. integrierte Kameratechnologie oder CRM-Software, und erstellen Sie sogar neue Anwendungen.
  • Verwalten Sie Elektrofahrzeuge bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltauswirkungen und CO2-Emissionen Ihres Fuhrparks.

Was ist Fuhrparkmanagement-Software?

Bei Fuhrparkmanagement-Software (FMS) handelt es sich um Computer- oder Cloud-basierte Software, mit der Einzelpersonen und Teams Fuhrparkfahrzeuge verwalten können. Diese spezifischen Aufgaben umfassen alles von der Fahrzeugbeschaffung bis zur Fahrzeugentsorgung.

 

Der Hauptzweck der Fuhrparkmanagement-Software besteht im Erfassen, Speichern, Verarbeiten, Überwachen, Melden, Bearbeiten und Exportieren von Fuhrparkdaten. Die Fuhrparkmanagement-Software erfasst die Leistung des Fuhrparks und kann Kennzahlen anhand von Berichten und Analysen melden. Die Fuhrparkmanagement-Software kann Daten im Zusammenhang mit Fahrzeug, Fahrer, Wartung, Störfallmanagement und Fahrzeugortung erfassen. Die FMS wurde entwickelt, um das End-to-End-Management und die Automatisierung von Fuhrparks zu optimieren und verbessern. 

Wenn Telematik eingesetzt wird, können Fuhrparkmanager intelligente Lösungen implementieren, um Folgendes zu erreichen, zu automatisieren und zu verbessern:

  • Routenoptimierung verwalten
  • Für Fahrersicherheit und -Compliance sorgen
  • Benachrichtigungen zur vorbeugenden Wartung erhalten
  • Kosten für Leerlauf, Kraftstoff und Wartung senken
  • Die Nutzung von Assets verwalten
  • Fahrer bei der Einhaltung von Richtlinien und Vorschriften unterstützen
  • Ziele zur Reduzierung der CO2-Bilanz erreichen

Verwaltung eines elektrischen Fuhrparks

Das Fuhrparkmanagement für Elektrofahrzeuge ist der Prozess der Überwachung von Elektrofahrzeugen und deren Fahrern im Unternehmen, z. B. für batterieelektrische Fahrzeuge (BEVs) und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge (PHEVs). Mit Telematik-Software können Fuhrparkmanager sowohl benzinbetriebene als auch Elektrofahrzeuge über eine einzige Plattform überwachen. 

 

Beispiele für Kennzahlen zur Nachverfolgung von Elektrofahrzeugen

  • Kraftstoff- und Stromverbrauch
  • Ladezustand des Elektrofahrzeugs
  • Batterieladung

Testen Sie unser kostenloses ​Tool zum Batterieverschleiß von Elektrofahrzeugen, um mehr über Anwendungsbereiche zu erfahren. Damit lässt sich die Batterielebensdauer der verschiedenen E-Fahrzeug-Marken und -Modelle vergleichen – wichtige Daten für Fuhrparkmanager.

Die Weiterentwicklung des Fuhrparkmanagements

Datenanalysen, Mobilität und integrierte Technologien prägen die Zukunft des Fuhrparkmanagements. Elektronische Protokolliergeräte für die Durchführung von Betriebszeit-  und Fahrzeuginspektionen direkt über ein Smartphone oder Tablet sorgen für ein neues Maß an Effizienz und Sicherheit. In Fuhrparks kommen zudem Kameras und Videotelematik  zum Einsatz, um Programme zur Einhaltung von Fahrervorschriften, Sicherheit und Risikomanagement zu stärken.

 

Unternehmen mit größeren Datensätzen an Fahrzeug- und Fahrerdaten nutzen Datenlösungen und KI für tiefergreifende Analysefunktionen. Indem Unternehmen beispielsweise die Sicherheitsbewertung mit ähnlichen Fuhrparks vergleichen, können sie die eigenen Programme besser verstehen und anpassen. Mit Software Development Kits (SDKs) und APIs optimieren Fuhrparks die Verknüpfung des eigenen Betriebs mit Personal-, Finanz- und Versicherungsabteilungen sowie anderen wichtigen Entscheidungsträgern. Zudem lassen sich dadurch Prozesse automatisieren, die Geschäftskosten senken und die verfügbaren Daten optimal nutzen. 

Wichtige Integrationen für das Fuhrparkmanagement

Die besten Telematiklösungen lassen sich integrieren und bieten einen Marktplatz, um Fuhrparks dabei zu unterstützen, das Beste aus ihren Fahrzeugdaten herauszuholen. Dazu gehören:

 

Echtzeit-Navigation

Streckenoptimierung 

Überwachung von Kühltransporten

Digitales Tachographenmanagement

Fahrzeugdiagnose und -Wartung

Erweiterte Kollisionsvermeidung 

Berichterstattung zu Sicherheit und Compliance 

Verbale Rückmeldungen aus dem Fahrzeug

Fahreridentifikationssystem(auf Englisch)

Benchmarking

Nachverfolgen von Assets, Ausrüstung und Anhängern

Kamera-, Video-, Spurhaltetechnik (auf Englisch)

Verwaltung von Elektrofahrzeugen

 

Wie steht es um die Zukunft von Fuhrparkmanagement-Software?

Das Fuhrparkmanagement entwickelt sich mit der wachsenden Technologielandschaft weiter. Es greift nicht nur das Konzept der Nachhaltigkeit als wichtige Tracking-Kennzahl auf, sondern wird auch immer stärker auf die Kundenbedürfnisse in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und technologischen Fortschritt ausgerichtet. Künftig werden wir weitere Fortschritte in folgenden Bereichen beobachten können: 

  • Blockchain-Technologie: Durch Blockchain-Technologie (werden Daten dezentralisiert und verbreitet, wodurch Anonymität zur Stärkung der Sicherheit und ein einfacher Zugriff auf die benötigten Informationen für Unternehmen gegeben wird.
  • Mobility-as-a-Service: Diese verbraucherorientierte Form der Mobilität kann auch auf die Transportindustrie angewendet werden. Es handelt sich um eine On-Demand-Echtzeitplattform, die eine beliebige Kombination von Transportmitteln umfassen kann und dem Kunden von der Reiseplanung bis zur Zahlung alles bietet.
  • Schlüsselloser Zugang zum Fahrzeug: Digitale Schlüssel wie Geotab Keyless erleichtern Kunden und Mitarbeitern den Zugriff auf gemeinsam genutzte Fahrzeuge per Tastendruck oder über eine App. Damit eröffnen sich Fuhrparks neue Möglichkeiten, das Beste aus ihren Fahrzeugen herauszuholen.
  • Nachhaltige Fahrzeuglösungen: Da sich die Welt zunehmend in Richtung nachhaltiger Lösungen entwickelt, werden neue Marken und Modelle von Elektrofahrzeugen für noch vielseitigere Anwendungsbereiche auf dem Markt eingeführt. Von elektrischen Langstreckenfahrzeugen bis hin zu weiteren Verbrauchermodellen wird es bald einfacher denn je sein, die richtigen Elektrofahrzeuge für die Anforderungen Ihres Fuhrparks zu beschaffen.
  • Autonome Fahrzeuge: Selbstfahrende Fahrzeuge mögen zwar immer noch ein weit entferntes Konzept sein, doch gibt es Möglichkeiten im Lkw-Verkehr, diese Assets zu nutzen, da Verkehrsmuster auf Autobahnen vorhersehbar sind.

Mit Telematik erhalten Fuhrparkmanager Zugriff auf Fahrzeugdiagnoseberichte, die Ortung von Assets sowie Einblicke in das Fahrerverhalten. Mit diesen Daten gewinnen Fuhrparkmanager neue Einblicke in ihr Geschäft, um für die Zukunft zu planen und Innovationen zu entwickeln.

 

Möchten Sie mehr erfahren? 

Fordern Sie jetzt eine Demo an, um Informationen zu erhalten, wie Sie das Fuhrparkmanagement mit Geotab vereinfachen können.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie es uns wissen!


Haftungsausschluss

Geotabs Blogbeiträge sollen Informationen bereitstellen und Diskussionen über Themen anregen, die für die gesamte Telematik-Gemeinschaft von Interesse sind. Geotab bietet durch diese Blogbeiträge keine technische, professionelle oder rechtliche Beratung an. Obwohl alle Bemühungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in diesem Blogbeitrag zeitnah und genau sind, können Fehler und Auslassungen auftreten, und die hier präsentierten Informationen können Laufe der Zeit veraltet sein.

Abonnieren Sie den Geotab Blog

Erhalten Sie aktuelle Informationen und Tipps zum Thema Fuhrparkmanagement. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.